Neues vom Mentoringprogramm "Berufseinstieg"

Zoom-Screenshot (Bild: Gudrun Damm)

Elke Heinrichs und Sabine Schlehecker haben das Mentoringprogramm "Berufseinstieg" für MINT-Studentinnen an der TH Köln aufgebaut. In den vergangenen drei Jahren haben sie sich beim "Netzwerk Mentoring Baden-Württemberg" weitergebildet. Nun wurde ihnen das Zertifikat "Mentoring-Managerin" verliehen.

Das Mentoring Programm "Berufseinstieg" wird seit 2012 im Career Service an der TH Köln eingesetzt. Es trägt zur Stärkung der Chancengerechtigkeit von Frauen bei und verschafft Studentinnen aus den MINT Disziplinen einen umfassenden Blick auf das zukünftige Berufsleben. Dabei werden festgelegte Qualitätsstandards angewandt. Diese Woche wurden Elke Heinrichs und Sabine Schlehecker offiziell das Zertifikat „Mentoring-Managerin” verliehen.

Bei dem hochschuldidaktischen Zertifikat stehen Themen wie Mentoring-Grundlagen, Vernetzungs- und Qualitätsmanagement auf dem Programm. Aber auch Ressourcenorientierung im Mentoring sowie PR und Öffentlichkeitsarbeit gehörten mit zu den Modulen.

Die beiden frisch gebackenen Zertifikatsinhaberinnen blicken auf ein stetig ansteigendes Interesse bei den MINT-Studentinnen zurück und bauen das Netzwerk an Mentees und Mentor*innen kontinuierlich aus. Beide arbeiten mit viel Engagement und Herzblut für dieses Projekt. Neue Ideen und Weiterentwicklungen des Mentoring Programms liegen bereits auf dem Schreibtisch.

31.7.2020

M
M