Kontakt & Service

Kontakt für die Medien

Christian Sander

Hochschulreferat Kommunikation und Marketing

  • Telefon+49 221-8275-3582

Masterstudiengang Versicherungsrecht der TH Köln

Der berufsbegleitende, kostenpflichtige Masterstudiengang Versicherungsrecht, den die TH Köln in Kooperation mit der irischen Universität Limerick anbietet, geht in die zweite Runde. Der Studiengang schließt mit dem Master of Laws (LL.M.) in Versicherungsrecht ab.

Bewerbungen für das Sommersemester 2016 sind ab sofort unter https://bewerbung.th-koeln.de möglich. Bewerbungsschluss ist der 18. Januar 2016.

Die Inhalte des Studiums orientieren sich an den Bedürfnissen der berufstätigen Studierenden sowie den Anforderungen der Praxis. Auf Grundlage eines szenariobasierten Lernens erwerben die Studierenden ein vertieftes Verständnis versicherungsrechtlicher Frage- und Problemstellungen. Die insgesamt neun Module behandeln unter anderem Rechtsfragen verschiedener Versicherungsformen, Strategien der Konfliktlösung und englisches Versicherungsrecht. Ein Großteil der Lehre findet online statt. Die Studierenden können dadurch ihre Lernzeiten frei planen, so dass Studium und Berufstätigkeit gut zu vereinbaren sind. Vier dreitägige Präsenzveranstaltungen pro Semester ergänzen die Onlinephasen.


„Ein großer Pluspunkt unseres Angebots ist die individuelle Betreuung. Wir stehen den Studierenden in jeder Phase des Studiengangs beratend zur Seite. Um vor allem in den Zeiten vor den Prüfungen engen Kontakt zu gewährleisten, bieten die Lehrenden zur Prüfungsvorbereitung Virtual Classrooms an, in denen sie mit den Studierenden in Videokonferenzen Übungsfälle besprechen und auf individuelle Fragen eingehen“, sagt Studiengangsleiter Prof. Dr. Peter Schimikowski.


Zielgruppe sind Absolventinnen und Absolventen der Rechtswissenschaften (mindestens Bachelor oder 1. Staatsexamen, Diplom oder Master) mit einschlägiger Berufserfahrung; zudem Absolventinnen und Absolventen der Betriebswirtschaftslehre oder verwandter Fächer mit einem erkennbaren rechtlichen oder versicherungsrechtlichen Schwerpunkt und hinreichenden rechtswissenschaftlichen Kenntnissen.

Der Studiengang wurde vom Institut für Versicherungswesen (IVW) in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für akademische Qualifikationen und wissenschaftliche Weiterbildung (ZaQwW) der TH Köln konzipiert. Die Teilnahmegebühr für den Studiengang beträgt 10.800 Euro zuzüglich der Ausgaben für den Aufenthalt in Irland.

Studierende können den kompletten Studiengang berufsbegleitend oder die ersten acht Module als Weiterbildungsmaßnahme absolvieren. Die erfolgreiche Teilnahme an einem Weiterbildungsmodul wird durch ein Zertifikat der TH Köln bescheinigt. Diese Zertifikate können bei einer späteren Aufnahme des Studiums auf die zu erbringenden Studienleistungen angerechnet werden.

1. Dezember 2015

M
M