Kontakt & Service

IQ NRW – OnTOP|THK

IQ NRW - OnTOP|THK: Qualifizierungsprogramm für zugewanderte Akademikerinnen und Akademiker in NRW – Schwerpunkt Soziale Arbeit und Kindheitspädagogik

Kontakt

Stefanie Vogt

Angewandte Sozialwissenschaften

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3688

Anna Zuhr

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für interkulturelle Bildung und Entwicklung (INTERKULT)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48a
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3863

IQ Qualifizierungsprogramm stellt sich vor!

Informationsveranstaltung, 03. Juni 2020

Es ist das Logo von IQ NRW on TOP THK abgebildet. Es besteht aus bunten Duplosteinen, die vor einem Poster liegen, auf dem in den gleichen Faren Puzzlestücke zu sehen sind. (Bild: IQ on TOP)

Das Programm „IQ NRW - OnTOP|THK: Qualifizierungsprogramm für zugewanderte Akademikerinnen und Akademiker in NRW – Schwerpunkt Soziale Arbeit und Kindheitspädagogik“ bietet zugewanderten Akademikerinnen und Akademikern, die Interesse an den akademischen Berufsfeldern „Soziale Arbeit“ und „Kindheitspädagogik“ haben, eine flexible, bedarfsgerechte Qualifizierung und Unterstützung.

Auf einen Blick

IQ Qualifizierungsprogramm stellt sich vor!

Informationsveranstaltung

Wann?

  • 03. Juni 2020
  • 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • 04. Juli 2020
  • 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • 12. August 2020
  • 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • 27. August 2020
  • 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Wo?

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften
TH Köln
Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln
Raum 101

Kosten

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme am Qualifizierungsprogramm ist kostenfrei.

Veranstaltungsreihe

Das Programm ist Teilprojekt des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter

IQ NRW - OnTOP|THK: Qualifizierungsprogramm für zugewanderte Akademikerinnen und Akademi-ker in NRW – Schwerpunkt Soziale Arbeit und Kindheitspädagogik


IQ Qualifizierungsprogramm stellt sich vor!

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Daran arbeiten bundesweit Landesnetzwerke, die von Fachstellen zu migrationsspezifischen Schwerpunktthemen unterstützt werden. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Erste Informationen zum Programm können Sie unserer Webseite https://www.th-koeln.de/ontop-thk entnehmen oder dem Gesamtprojektflyer.

Das Programm ist Teilprojekt des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Interesse am Arbeitsfeld Soziale Arbeit oder Kindheitspädagogik und viele Fragen zu den Arbeitsfeldern
  • Schwierigkeiten eine Arbeitsstelle in der Sozialen Arbeit oder Kindheitspädagogik in Deutschland zu finden
  • Bedarf an Unterstützung und Begleitung, um sich über berufliche  Ziele und Möglichkeiten klar zu werden
  • Wunsch, die Deutschkenntnisse insbesondere im Hinblick auf praktische Tätigkeit zu verbessern
  • Die formalen Voraussetzungen sind…
  • ein ausländischer Hochschulabschluss in Sozialer Arbeit, Kindheitspädagogik oder eines ähnlichen Studienfachs
  • deutsche Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER)
  • Für das Begleitprogramm zur Anpassungsqualifizierung – „Erwerb der staatlichen Anerkennung in Sozialer Arbeit und Kindheitspädagogik“ wird außerdem ein Anerkennungsbescheid des Bildungsabschlusses der Bezirksregierung gefordert.

M
M