Interdependenzen und Innovationen

Frau Prof. Heuchemer am Rednerpult (Bild: Heike Fischer)

Am 29. und 30. November 2018 fand am Institut für Translation und Mehrsprachige Kommunikation die 2. Kölner Konferenz zur Translation und technischen Dokumentation statt.

Unter dem Motto "Interdependenzen und Innovationen" stellten 30 WissenschaftlerInnen aus 10 Ländern ihre Forschungsarbeiten zu aktuellen Fragen des Übersetzens, Dolmetschens und zur technischen Dokumentation vor. Richtungsweisende Impulse für die drei Bereiche gab es dabei von den Keynote-Speakern: Sharon O'Brien (Dublin City University) stellte ein interdisziplinäres Projekt vor, das die Rolle der Translation in Krisen- und Katastrophenszenarien untersucht und neben der Übersetzungswissenschaft auch Sprachtechnologie, Sozialarbeit, Notfallhilfe oder Kognitionspsychologie zusammenbrachte. Elena Davitti (University of Surrey) referierte über die Möglichkeiten und Einschränkungen eines multimodalen Ansatzes zum Dolmetschen, bei dem neben der Sprache auch Blicke, Gesten oder Körperhaltung beachtet werden. Michael Meng (Hochschule Merseburg) zeigte mithilfe der "Eye-Tracking"-Methode, bei der die Augenbewegungen von Probanden aufgezeichnet werden, wie technische Unterlagen gelesen werden.

Keynote-Speakerin Sharon O'Brien im Hörsaal mit Publikum Keynote-Speakerin Sharon O'Brien (Dublin City University) (Bild: Heike Fischer)

In weiteren Vorträgen wurde ein breites Spektrum an Themen aufgenommen. So wurden u. a. Möglichkeiten in der Didaktik der Translation oder der Verbesserung technischer Dokumentation durch regulierte Sprache eruiert, aber auch ethische Aspekte und mögliche Konsequenzen technischer Neuerungen für das Fach und die Gesellschaft diskutiert. Die sechs OrganisatorInnen sind mit dem Erfolg der Konferenz sehr zufrieden: Die TH Köln mit ihrer Forschungsstelle für Translation und Fachkommunikation ist mit der Konferenz für die Scientific Community nun noch ein Stück sichtbarer geworden.

Barbara Ahrens/Morven Beaton-Thome/Lisa Link/Monika Krein-Kühle/Ralph Krüger/Ursula Wienen

M
M