Kontakt & Service

Institut für Geschlechterstudien (IFG)

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften
Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt

Barbara Umrath

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Geschlechterstudien (IFG)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3662

Impulse für eine trans*gerechte Hochschule und Lehre

Vortrag und Diskussion, 25. Oktober 2018

Die Veranstaltung möchte für geschlechtliche Vielfalt jenseits einer Binarität Mann oder Frau sensibilisieren, Impulse für eine trans*gerechte Hochschule und Lehre geben und Handreichungen dafür vorstellen.

Auf einen Blick

Impulse für eine trans*gerechte Hochschule und Lehre

Vortrag und Diskussion

Wann?

  • 25. Oktober 2018
  • 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Wo?

TH Köln, Campus Südstadt, Ubierring 48, Raum 201

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenlos. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

ReferentIn

René Hornstein ist Diplom-Psycholog*in, aktiv im Inter_Trans_Wissenschaftsnetzwerk, Gründungsmitglied der AG trans*emanzipatorische Hochschulpolitik und Mitglied im Verein von LSBTIQ-Menschen in der Psychologie (VLSP*).

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter

Eine Veranstaltung im Rahmen der „Gender-Impulse“ des Modellprojekts „Genderkompetenz auf Bachelor- und Master-Level“, des Instituts für Geschlechterstudien und des LGBT*-Referats im AStA der TH Köln mit freundlicher Unterstützung des Hochschulreferats Studium und Lehre und der Zentralen Studienberatung der TH Köln


Impulse für eine trans*gerechte Hochschule und Lehre

Do, 25.10.2018, 14.00 – 16.00 Uhr
TH Köln, Campus Südstadt, Ubierring 48, Raum 201

Die TH Köln bekennt sich in ihren Kernwerten zu „Vielfalt“ und „Offenheit“. Gleichzeitig gehen wir im Alltag in Lehre, Studium und Verwaltung noch viel zu häufig davon aus, dass Kolleg*innen und Studierende sich einem von nur zwei Geschlechtern – Mann oder Frau – zugehörig fühlen und zuordnen lassen. Die Veranstaltung möchte für geschlechtliche Vielfalt jenseits dieser Binarität sensibilisieren, Impulse für eine trans*gerechte Hochschule und Lehre geben und Handreichungen dafür vorstellen.

Konkret wird es an diesem Nachmittag u.a. um folgende Fragen gehen:

  • Wie können wir in der schriftlichen und mündlichen Kommunikation dafür Sorge tragen, dass alle Geschlechter sich angesprochen fühlen?
  • Worauf kann ich als Lehrende*r in meinen Lehrveranstaltungen achten?
  • Wie lassen sich Dokumente, Formulare und IT-Systeme gestalten, um die Anerkennung vielfältiger Geschlechtsidentitäten auch auf diese Weise zu unterstützen?
  • Worauf ist bei der Gestaltung von Gebäuden zu achten?

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

M
M