Kontakt & Service

Kontakt für die Medien

Monika Probst

Hochschulreferat Kommunikation und Marketing

  • Telefon+49 221-8275-3948

Kontakt für Bildmaterial

Ford spendet Abgasmessanlage an Fachhochschule Köln

Caspar Dirk Hohage und Prof. Dr. Klaus Becker bei der offiziellen Übergabe der Anlage an das Institut (Bild: FH Köln/Boris Loehrer)

Angehende Fahrzeugingenieure der Fachhochschule Köln können künftig im hochschuleigenen Labor Abgasemissionen nach der derzeitig gültigen Abgasnorm Euro 5 untersuchen. Zu diesem Zweck hat Ford dem Institut für Fahrzeugtechnik ein vollständiges Abgasmesssystem gespendet, das bis Ende 2012 noch beim Kölner Automobilhersteller im Einsatz war.

Das gewartete System hatte beim Kauf im Jahr 1995 einen Wert von 1,2 Mio. US-Dollar. „Die Förderung des Nachwuchses in der Automobilindustrie liegt Ford sehr am Herzen. Daher freut es uns ungemein, dass unsere frühere Abgasmessanlage den Ingenieuren von morgen der Fachhochschule Köln zu Gute kommt, und sie in ihrem Lernen fördert“, sagte Caspar Dirk Hohage, Geschäftsführer für den Entwicklungsbereich der Ford-Werke GmbH, bei der offiziellen Übergabe der Anlage an das Institut.

Caspar Dirk Hohage und Prof. Dr. Klaus Becker bei der offiziellen Übergabe der Anlage an das Institut.Caspar Dirk Hohage und Prof. Dr. Klaus Becker bei der offiziellen Übergabe der Anlage an das Institut. (Bild: FH Köln/Boris Loehrer)

„Viele unserer Absolventinnen und Absolventen der Fahrzeugtechnik sind in den verschiedensten Bereichen bei Ford tätig. Es ist uns wichtig, ihnen ein Studium mit moderner technologischer Ausstattung zu bieten“, ergänzt Vizepräsident Prof. Dr. Klaus Becker.

Das Abgasanalysesystem kommt künftig im Labor für Kolbenmaschinen und Antriebstechnik am Campus Deutz zum Einsatz. Die gespendete Anlage kann zum Beispiel auch erweitert werden, um die Norm Euro 6 abzubilden.

12. November 2013

M
M