Kontakt & Service

Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung

Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)
Ubierring 48a, 50678 Köln

Kontakt/Leitung

Prof. Dr. Andreas Thimmel

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3344

Evaluation internationaler Jugendbegegnungen: Generation Europe

Mit zehn internationalen Jugendbegegnungen, einer europäischen Jugendkonferenz in Straßburg, und 30 dezentralen lokalen Aktivitäten in europäischen Städten möchte Generation Europe junge Menschen befähigen, sich zu vernetzen, Europa zu verstehen und aktiv mitzugestalten.

Gegenstand der Evaluation ist das Projekt Generation Europe des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks Dortmund e.V. (IBB Dortmund). Empirische Grundlage der Evaluation bilden die mit der Online-Plattform i-EVAL erhobenen quantitativen Daten zu den Jugendbegegnungen aus den Jahren 2018 und 2019, Dokumenten- sowie Videoanalysen. Parallel dazu werden Expert*inneninterviews mit Fachkräften auf der Koordinationsebene des Programms durchgeführt.

Ziel des Projekts ist es, einen europäischen Austausch mit Jugendlichen zu europäischen Werten, Solidarität und aktiver Bürgerschaft anzuregen und umzusetzen. Hierbei sollen vor allem die Jugendlichen eingebunden werden, die eher selten an internationalen Austauschformaten beteiligt und gleichzeitig nur selten gesellschaftlich / politisch aktiv sind. Darüber hinaus wird das bestehende Netzwerk aus europäischen Fachkräften der Jugendarbeit erweitert und professionalisiert.

Mit Generation Europe wurde ein internationales Jugendnetzwerk initiiert, das Jugendliche dazu befähigen soll, sich politisch einzumischen. Die Jugendlichen organisieren sich selbstständig, um konkrete Verbesserungen in ihrem eigenen Lebensumfeld einzufordern und partizipativ sowohl auf der lokalen als auch auf der europäischen Ebene umzusetzen. So werden die Jugendlichen Teil einer aktiven europäischen Bürgerschaft.

Projektleitung: Prof. Dr. Andreas Thimmel

Beteiligte: Zijad Naddaf, Asmae Harrach-Lasfaghi, Judith Dubiski

Laufzeit: August bis Dezember 2020

Fördermittelgebende: Mercator Stiftung

November 2020

M
M