EO Accelerator-Programm der Entrepreneurs' Organization an der TH Köln

EO Accelerator Learning Day (Bild: EO Accelerator)

Zum ersten Mal fand ein Workshop des EO Accelerator-Programms der Entrepreneurs' Organization an der TH Köln statt. Etwa 30 junge Unternehmer nahmen am sogenannten Learning Day teil und beschäftigten sich einen Tag lang intensiv mit dem Thema Finanzen bzw. „Cash“ für ihre Start-ups.

Das Accelerator-Programm ist ein spezielles Format für talentierte Jungunternehmer, die ihre Firma rasch skalieren wollen. Die Entrepreneurs' Organization (EO) ist ein globales Unternehmernetzwerk und wurde 1987 von einer Gruppe junger Unternehmer in den Vereinigten Staaten gegründet. In Deutschland bilden aktuell einige hundert Unternehmer ein starkes Netzwerk, engagieren sich für das Thema Entrepreneurship und kümmern sich ehrenamtlich auch um die Förderung von jungen Gründer*innen.

Die Entrepreneurs' Organization wurde vom Schmalenbach Institut der Fakultät für Wirtschaft- und Rechtswissenschaften eingeladen, ihren Learning Day des Accelerator-Programms an der TH Köln durchzuführen. Mit Phil Sell und Malte Weiss, Chairmen des EO Accelerator-Programms, wurden Schritte zur weiteren Zusammenarbeit vereinbart.

Als TH Köln möchten wir mehr im Bereich Entrepreneurship tun und besonders junge Gründer*innen unterstützen.

leitete Prof. Dr. Kai Thürbach den EO Accelerator Learning Day ein. "Mit ,StartUpLab@TH Köln’ haben wir uns gerade um eine Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung beworben, um die Entrepreneurship Education an der TH Köln zu erweitern. Viele Kolleginnen und Kollegen arbeiten in den unterschiedlichen Fakultäten gemeinsam daran, die TH Köln als gründungsfreundliche Hochschule zu positionieren. Zudem haben wir im Rahmen des Exist-Projekts »Fit for Invest« zusammen mit den anderen großen Kölner Hochschulen ein Konzept entwickelt, um Gründer*innen mit Blick auf eine Anschlussfinanzierung besser zu unterstützen und dazu auch ein Netzwerk von Investoren und erfolgreichen Gründern aufzubauen. Dafür bauen wir einen Unterstützerkreis auf, zu dem auch die Entrepreneurs’ Organization zählt", so Professor Thürbach weiter.

Unter den Teilnehmern des EO Accelerator-Programms war auch das Team von Swarm Protein, das sein Unternehmen mit einem Exist-Gründerstipendium der Deutschen Sporthochschule Köln im Kölner GATEWAY gestartet hat. An der TH Köln ist der Gründungsservice der TH Köln die erste Anlaufstelle für Fragen rund um das Thema Gründungen und öffentliche Förderprogramme wie EXIST.

September 2019

M
M