Kontakt & Service

Institut für Medienforschung und Medienpädagogik

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften
TH Köln
Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt

Nina Kiel

Nina Kiel

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Medienforschung und Medienpädagogik (IMM)

  • Technische Hochschule Köln

  • Telefon+49 221-8275-3418

„Don’t Make Love“ ist für den IGF-Award nominiert

Screenshot Don´t Make Love (Bild: Maggese)

Das im vergangenen Jahr veröffentlichte Spiel „Don’t Make Love“, an dessen Entwicklung Nina Kiel vom Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der TH Köln maßgeblich beteiligt war, wurde in der vergangenen Woche für den IGF (Independent Games Festival) Award nominiert.

Der Award wurde erstmals 1999 im Rahmen des Independent Games Festivals auf der Game Developers Conference in den USA verliehen. Eine Fachjury zeichnet seither einmal im Jahr Spiele aus, die in Disziplinen wie Game-, Audio- und Visual-Design besonders hervorstechen. In diesem Jahr findet das Festival in San Francisco statt.

Die vollständige Liste der Nominierten:
http://www.igf.com/article/2018-independent-games-festival-announces-main-competition-finalists

Der Trailer zum Spiel: https://www.youtube.com/watch?v=1lMzp0sT-cY&t=1s

„Don’t Make Love“ auf Steam: http://store.steampowered.com/app/723890/Dont_Make_Love/

M
M