Kontakt & Service

Kontakt

Dr. Ursula Hassel

Dr. Ursula Hassel

Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung

  • Campus Deutz
    Betzdorfer Straße 2
    50679 Köln
  • Telefon+49 221-8275-2949

Deutschkurs für Geflüchtete gestartet

Deutschkurs für Geflüchtete gestartet  (Bild: Thilo Schmülgen/TH Köln)

Einen kostenlosen Intensivkurs „Deutsch als Fremdsprache“ für studieninteressierte Geflüchtete bietet das Sprachlernzentrum der TH Köln in diesem Wintersemester an. 25 TeilnehmerInnen freuten sich nach bestandenem Auswahlverfahren über den Kursstart.

Der Kurs vermittelt hochschulbezogene Sprachkompetenzen (Niveau B1.1 – B2.1), die die Voraussetzung für den daran anschließenden Kurs zur Vorbereitung auf die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH-Kurs) bilden. Beide Programme zeichnen sich durch eine handlungsorientierte und lernendenzentrierte Didaktik aus und bereiten studierfähige Geflüchtete in kurzer Zeit auf die Aufnahme eines Fachstudiums vor.

„Wir konnten die ursprünglich vorgesehenen 20 Plätze um 5 weitere Plätze aufstocken und damit auf die hohe Nachfrage geeigneter Bewerberinnen und Bewerber eingehen“, so Dr. Ursula Hassel, Leiterin des Sprachlernzentrums. Die Plätze wurden auf der Grundlage eines Sprachtests und persönlicher Auswahlgespräche vergeben. Die Kosten für den Intensivkurs und den daran anschließenden DSH-Vorbereitungskurs tragen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die TH Köln.

Ein weiterer Kursstart ist für März 2017 vorgesehen. Voraussetzungen für die Bewerbung zur Teilnahme an dem Sprachkurs sind neben dem Nachweis eines entsprechenden Aufenthaltsstatus auch bereits erste Deutschkenntnisse auf dem Niveau A2 und eine in Deutschland anerkannte Hochschulzugangsberechtigung.

M
M