Kontakt & Service

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt

Prof. Dr. Dagmar Brosey

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Soziales Recht (ISR)

  • Telefon+49 221-8275-3326

"Boza" - ein Film von Walid Fellah

Filmvorführung und Diskussion, 06. Mai 2015

Film "Boza" von Walid Fellah (Bild: Walid Fellah)

Filmvorführung (OmU) und Gespräch mit dem Regisseur Walid Fellah und dem Aktivisten Trésor von "voix des migrants" über die Situation von Migrant_innen in Marokko.

Auf einen Blick

"Boza" - ein Film von Walid Fellah

Filmvorführung und Diskussion

Wann?

  • 06. Mai 2015
  • ab 18.00 Uhr

Wo?

Fachhochschule Köln
Campus Südstadt
Raum 201
Ubierring 48
50678 Köln

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Veranstaltungsreihe

Themenjahr Flüchtlingspolitik - Refugees welcome

Veranstalter

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Weitere Informationen

Moderation: Miriam Edding, Stiftung do! Hamburg


Liebe Studierende, liebe Interessierte,

gerne möchten wir Sie zu der Filmvorführung mit anschließender Diskussion einladen.

„Boza“ ist ein Wort in der westafrikanischen Sprache Bambara und bedeutet „Sieg“. „Boza“ rufen auch Migrant_innen aus Ländern südlich der Sahara, wenn sie es nach oft jahrelangen vergeblichen Versuchen endlich geschafft haben, die europäische Außengrenze zu überwinden. Rund um die beiden spanischen Enklaven Ceuta und Melilla leben Tausende Migrant_innen versteckt in Wäldern. Bei den Versuchen, die Grenzen zu stürmen, gibt es immer wieder Schwerverletzte und Tote. Auch an der tunesisch-libyschen Grenze warten noch 3 Jahre nach Ende des Krieges in Libyen Hunderte Flüchtlinge auf die Aufnahme in einem sicheren Aufnahmeland. Aber ein mal in Europa angekommen, endet die Odysee der Migrant-innen nicht. Sie müssen darum kämpfen, nicht für Jahre perspektivlos in Lagern eingesperrt zu werden. Der tunesische Filmemacher Walid Fellah begleitete Flüchtlinge auf ihren klandestinen Reiserouten und schlägt die Brücke zu Flüchtlingskämpfen innerhalb Europas.

Sie haben im Anschluß der Vorführung Gelegenheit, mit dem Regisseur Walid Fellah und dem Aktivisten Trésor von "voix des migrants" über den Film zu diskutieren. Die Veranstaltung wird moderiert von Miriam Edding von der Stiftung do! Hamburg.

Eine Veranstaltung vom
Arbeitskreis kritische Soziale Arbeit Köln
Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung
Institut Kindheit, Jugend, Familie, Erwachsene (KJFE)
Institut für soziales Recht (ISR)
Kompetenzplattform KOPF
Forum inklusive Bildung
Institut für Geschlechterstudien (IFG)
mano e.V. Institut für Management und Organisation in der sozialen Arbeit e.V.

M
M