"Advent, Advent" - Weihnachtsfeier mit den internationalen Studierenden

Traditionell lädt das Referat für Internationalen Angelegenheiten alle internationalen Studierenden zu einer abendlichen Weihnachtsfeier am Campus Deutz ein. Zahlreich kamen die internationalen Studierenden auch in diesem Jahr wieder zu Bratwurst, Lebbkuchen, Glühwein und heißem Punsch und lernten somit die traditionellen kulinarischen Brauchtümer Deutschlands kennen.

Frisch gedrehte Zuckerwatten und ein Lebkuchen-Stand mit allerlei süßen Weihnachtsleckereien war dieses Jahr wieder dabei. Hier wurden wieder nur leere Weihnachtsteller zurückgelassen. Aber neben allerlei sprichwörtlichem Zuckerbrot waren natürlich auch Nikolaus und Knecht Ruprecht anwesend und erkundigten sich bei vielen persönlich, ob sie denn im vergangenen Jahr auch artige und recht fleißige Studierende gewesen seien. Wer die beiden von seinen guten Taten überzeugen konnte, bekam eine süße Belohnung.

Nach Lust und Laune konnten die Studierenden sich außerdem in weihnachtlichem Dekor im "Café Freiraum" der Kölner Hochschulgemeinden von einer professionellen Fotografin ablichten lassen und ihre internationalen Weihnachtsgrüße in die Welt senden.

Dieses Jahr wurde im Rahmen der Adventsparty der mit 1.000 Euro dotierte Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) an die Masterstudentin Flavia Mara verliehen, für ihre herausragenden akademischen Leistungen und ihr gesellschaftliches Engagement an der TH Köln. Die gebürtige Italienerin studiert am Institut für Technologie und Ressourcenmanagement in den Tropen und Subtropen (ITT).

Das gesamte Team des Referates für Internationale Angelegenheit wünscht allen Frohe Weihnachten.

M
M