Kontakt & Service

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt/Anmeldung

Scarlet La Shea Siebert
Wissenschaftliche Hilfskraft

Forschungsschwerpunkt 'Digitale Technologien und Soziale Dienste'

2. DiTeS Open: Einblicke in Forschungsthemen und Studierendenprojekte

Projektpräsentation, 21. Juni 2017

DiTeS – Digitale Technologien und Soziale Dienste (Bild: TH Köln)

Zum zweiten Mal lädt der interdisziplinäre Forschungsschwerpunkt ‚Digitale Technologien und Soziale Dienste’ (DiTeS) zum DiTeS-Open ein. DiTeS Open ist eine offene Veranstaltung, die einen Einblick in das breit gefächerte Feld des Forschungsschwerpunkts gibt. Studierende, Forschende, Praktiker*innen und Interessierte haben die Möglichkeit zum angeregten Dialog.

Auf einen Blick

Einblicke in Forschungsthemen und Studierendenprojekte des interdisziplinären Forschungsschwerpunktes ‚Digitale Technologien und Soziale Dienste’ (DiTeS)

Projektpräsentation

Wann?

  • 21. Juni 2017
  • 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Wo?

Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln
Bildungswerkstatt

Veranstaltungsreihe

DiTeS Open

Anmeldung

Aus Gründen der Planbarkeit bitten wir um formlose Anmeldung an dites@th-koeln.de

Veranstalter

Forschungsschwerpunkt "DiTeS" - Digitale Technologien und Soziale Dienste


2. DiTeS Open: Einblicke in Forschungsthemen und Studierendenprojekte des interdisziplinären Forschungsschwerpunktes ‚Digitale Technologien und Soziale Dienste’ (DiTeS)

Zum zweiten Mal lädt der interdisziplinäre Forschungsschwerpunkt ‚Digitale Technologien und Soziale Dienste’ (DiTeS) zum DiTeS-Open am 21. Juni 2017 ein. DiTeS Open ist eine offene Veranstaltung, die einen Einblick in das breit gefächerte Feld des Forschungsschwerpunkts gibt. Studierende, Forschende, Praktiker*innen und Interessierte haben die Möglichkeit zum angeregten Dialog. Hierzu werden Studierende und am Forschungsschwerpunkt beteiligte Professor*innen Projekte vorstellen und empirische wie praktische Einblicke in den Einsatz digitaler Technologien in Sozialer Arbeit, Gesundheit und Pflege geben.

Projekte:

  • Apps als digitale Flüchtlingshilfen?!? (Leitung: Prof. Dr. Udo Seelmeyer)
  • „Ich werde DIGLUNAUT“ (Bildungsangebot: Staatl. anerkannte Sozialarbeiterin/-pädagogin Viktoria Goebels)
  • Alternativen zu WhatsApp & Co: Kommunikation im Hilfesystem (Leitung: Prof. Dr. Udo Seelmeyer)
  • Antura and the letters: Serious-Game für syrische Flüchtlingskinder (Leitung: Prof. Dr. Emmanuel Guardiola, englisch-sprachige Präsentation)
  • BettMap - Notschlafplatz per Mausklick (Leitung: Prof. Dr. Friederike Siller)
M
M