Sprachen und Wirtschaft (Bachelor)

Studierende bei der Arbeit am Notebook (Bild: Thilo Schmülgen/FH Köln)

Dieser 4-jährige internationale Studiengang am ITMK / Fakultät 03 integriert über die Kooperation mit Universitäten in Belgien, Spanien, Frankreich und Irland zwei Jahre an Partnerhochschulen im Ausland. Er bietet eine grundständige wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung (Wirtschaft im Kontext: Kultur, Institutionen, Kommunikation) und ein umfassendes Studium in zwei modernen Fremdsprachen.

Zielgruppe


Der Europäische Bachelorstudiengang Sprachen und Wirtschaft (BA SW) wird diejenigen interessieren, die ihre berufliche Zukunft auf dem europäischen Markt sehen, und sprachliche mit wirtschaftlicher Kompetenz verbinden sowie ihre Erfahrung mit der Kultur und Mentalität der jeweiligen Länder gewinnbringend nutzen möchten.

Als Empfehlung für die Aufnahme in und das erfolgreiche Absolvieren des Europäischen Studiengangs sollten folgende fremdsprachliche Voraussetzungen mitgebracht werden:

  • Im Fall der Sprachkombination Französisch/Englisch soll der Kenntnisstand dem eines erfolgreichen Besuchs eines mindestens sechsjährigen, aufsteigenden Vollzeitunterrichts in beiden Sprachen entsprechen.
  • Im Fall der Sprachkombination Spanisch/Französisch soll der Kenntnisstand dem eines fünfjährigen Vollzeitunterrichts in der Sprache Spanisch und dem eines sechsjährigen Vollzeitunterrichts in der Sprache Französisch entsprechen. Darüber hinaus sind auch Kenntnisse der englischen Sprache, entsprechend einer Mindestzahl von fünf Jahren aufsteigenden Vollzeitunterrichts notwendig.
  • Im Fall der Sprachkombination Spanisch/Englisch wird im Spanischen ein Wissensstand von fünf Jahren und im Englischen von sechs Jahren Vollzeitunterricht vorausgesetzt.

Die Sprachen sollten demnach bereits gut bis sehr gut in Wort und Schrift beherrscht werden. Weitere Voraussetzungen, die Bewerber mitbringen sollten, sind gute Ausdrucksfähigkeit und grammatische Sicherheit im Deutschen sowie Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und Vorgängen im europäischen Kontext.

Die Kenntnisse werden durch eine Eignungsprüfung nachgewiesen.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Studiengang Sprachen und Wirtschaft 
Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) 
Studienform Vollzeitstudiengang 
Studienbeginn Wintersemester 
Regelstudienzeit 8 Semester 
Studienumfang 240 ECTS 
Unterrichtssprache Englisch/Französisch oder Spanisch/Französisch oder Spanisch/Englisch 
Studienort Campus Südstadt 
Zulassungsbeschränkt Ja (Orts-NC)   Mehr
Vier obligatorische Auslandssemester Bei der Sprachkombination Französisch/Englisch wird das zweite Jahr in Frankreich und das dritte entweder in Belgien, England oder in Irland absolviert. Studierende der Sprachkombination Spanisch/Französisch hingegen studieren im zweiten Jahr in Spanien und im dritten in Frankreich. Studierende mit Spanisch/Englisch als Sprachkombination verbringen ihr 2. Studienjahr in Spanien und ihr 3. in einem englischsprachigen Studienprogramm in Irland, Belgien oder England. 
Hinweis Studiengangsbezogene Eignungsprüfung 
M
M