Yasemin Utku ist neue Professorin am Institut 05

Voraussichtlich zum 1.10.2018 wird Yasemin Utku (51) die Professur Städtebau und Planungspraxis am Institut 05 Städtebau antreten. Sie übernimmt damit die Nachfolge von Prof. Jürgen von Brandt, der zum Ende des Sommersemesters ausgeschieden ist.

Yasemin Utku Yasemin Utku (Bild: TH Köln | Fakultät für Architektur)

Neben und nach den Studiengängen der Architektur (Diplom 1994) und der Raumplanung (Diplom 2000) in Dortmund war Yasemin Utku in Architektur- und Planungsbüros im Ruhrgebiet und in Berlin tätig. Seit 2001 ist sie Inhaberin des Büros sds_utku Städtebau Denkmalpflege Stadtforschung (www.sds-utku.de) und seit 2003 ist sie in Lehre und Forschung an unterschiedlichen Hochschulen in NRW tätig, u. a. hat sie 2011-2013 die Professur für Städtebau am Fachbereich Architektur der FH Dortmund vertreten und seit 2011 ist sie als Dozentin im Master Städtebau NRW an der TH Köln tätig.

Yasemin Utku wirkt in Jurys und Beiräten mit, so zum Beispiel im Gestaltungsbeirat der Stadt Oberhausen. Sie ist zudem u.a. berufenes Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL), der LAG NRW der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) sowie Gründungsmitglied der Initiative Ruhrmoderne und der Fachgruppe Städtebauliche Denkmalpflege NRW.

Aufgewachsen ist Yasemin Utku im rechtsrheinischen Köln. Hier hat sie eine Ausbildung zur Floristin absolviert und ist dann für das Architekturstudium ins Ruhrgebiet gezogen. Mit ihrem Wechsel von der Fakultät Raumplanung an der TU Dortmund, an der sie in den letzten Jahren in Lehre und Forschung tätig war, kommt sie mit ihrer Tätigkeit an der TH Köln nun auch wieder ein Stück nach Hause.

M
M