TIP-Award 2018 für die TH Köln

Neues aus der Akademie der Wissensschafe (Bild: Katja Diederichs)

Wissensschafe im Film evaluieren Publikationsdienstleistungen

Studierende der TH Köln aus dem berufsbegleitenden Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft gewinnen den Team Award Information Professionals 2018.


In einem Kurs von Prof. Dr. Inka Tappenbeck entstand im Wintersemester 2017/18 ein Film, der die Bewertung von Publikationsdienstleistungen ausgewählter Hochschulbibliotheken durch „Wissensschafe“ vornimmt. Die Form der Präsentation überzeugte die Jury, die den Film auf dem Bibliothekartag 2018 mit dem TIP-Award auszeichnen wird.

Eine MALIS-Arbeitsgruppe aus dem Jahrgang 2017 (K. Diederichs, L. Lerche, K. Ratsch, O. Utamura, U. Wuttke) kreierte auf Grundlage einer Hausarbeit im Modul Informationsdienstleistungen einen Animationsfilm mit “tierischen” Protagonisten: den Wissensschafen aus der Akademie der Wissensschafe und Otto, dem Open Access-Otter.

Die drei Jungwissensschafe planen eine Open Access-Publikation und wollen dazu ihre Bibliothek in Bezug auf bestehende Dienstleistungen prüfen. Dazu holen sie sich Rat bei Otto, dem Open Access-Otter. Sie nutzen zur Bewertung der Publikationsdienstleistungen die Kriterien, die ihnen Otto darlegt und erklärt. Zwecks Vergleich und Bewertung schicken sie ihre Bibliotheken in ein konkurrierendes „Tabellenrennen“, um anschließend eine Entscheidung für den besten Service zu treffen. Zum Schluss präsentiert Otto weiterführende Ideen zur Verbesserung von Publikationsdienstleistungen von wissenschaftlichen Bibliotheken im Allgemeinen.

Die Arbeitsgruppe entschied sich für die Form eines Films, weil audiovisuelles Lernen vielen Menschen leichter fällt und ernsthafte Botschaften auf diese Art und Weise spielerisch Eingang in neue Zielgruppen finden und sie zum Nachdenken anregen können, insbesondere die Generationen „Sendung mit der Maus“ und „YouTube“.

M
M