TH Köln begrüßt 470 Maschinenbau-„Erstis“ am Campus Deutz

Stau vor dem Audimax: Selbst der größte Hörsaal auf dem Campus Deutz war für alle Erstsemester-Studierenden des Studiengangs Maschinenbau zu klein. Unbegrüßt blieb trotzdem niemand – per Live-Streaming wurde die Einführungsveranstaltung in zwei weitere Räume übertragen.

Gespannt, neugierig und in Scharen - am Dienstag kamen die neuen Studierenden des Studiengangs Maschinenbau auf dem Campus Deutz an. Doch bevor sie zum ersten Mal auf einem der typischen Vorlesungs-Klappstühle Platz nehmen durften, mussten sie sich aufteilen. Für das Wintersemester 2016/17 haben sich nämlich deutlich mehr Studenten eingeschrieben als zuvor. Der Audimax war für die rund 440 Maschinenbau-„Erstis“ der Studienrichtung Allgemeiner Maschinenbau und 30 der Studienrichtung Anlagen-, Energie- und Verfahrenstechnik zu klein.

„Herzlich Willkommen“ per Live-Stream

Gefüllter Audimax bei der Einführungsveranstaltung MaschinenbauBegrüßung durch das Dekanat (Bild: Fakultät für Anlagen-, Energie- und Maschinensysteme / TH Köln)

Damit alle neuen Maschinenbau-Studierenden gut informiert starten können, wurde die Begrüßungsveranstaltung aus dem Audimax live in zwei weitere Räume übertragen. Realisiert werden konnte dies dank des Einsatzes von Prof. Müller, Herrn Spitz und Herrn Kubina aus dem Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik. Zu Beginn hieß Prodekan Prof. Dr. Ulf Müller die Studierenden im Namen des Dekanats der Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme persönlich herzlich Willkommen und gab nützliche Einführungs-Informationen zum Studium.

Schnell wurde es dann konkret: Die Tutoren des Studiengangs klärten unter anderem darüber auf, wie sich die Studierenden einer der insgesamt 43(!) Stundenplangruppen zuteilen können – im vergangenen Wintersemester waren es noch 13 gewesen. Die beiden Studienrichtungen wurden dann durch das Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik sowie das Institut für Anlagen- und Verfahrenstechnik näher vorgestellt. Abschließend stellte sich die Fachschaft vor und beendete damit den ersten Vormittag der neuen Studierenden am Campus Deutz.

Die Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme wünscht allen neuen Studierenden einen guten und erfolgreichen Start in das Semester!

M
M