Teilnahme der TH Köln am diesjährigen Bälz-Seminar

Studierende des Studienganges Energie- und Gbäudetechnik bereichten über ihre Teilnahme am 34. Bälz-Seminar

Bälz Seminar 2015Franziska Schüttler & Nils Landskron (Bild: TH Köln)

Bereits zum 34. Mal veranstaltete die Bälz-Stiftung das jährliche regelungstechnische Seminar für Professoren und Studierende aus dem Bereich der Gebäudetechnik. Gastgeber war dieses Mal die Hochschule Esslingen. Professoren und Studierende von 15 Fachhochschulen aus ganz Deutschland waren eingeladen, vom 9. Bis 12. September 2015 an vielfältigen Vorträgen und Besichtigungen sowie kulturellem und kulinarischem Rahmenprogramm teilzunehmen. Im Fokus des diesjährigen Seminars stand das Thema „Monitoring“. Highlights waren die Besichtigung der Baustelle „Stuttgart 21“ inklusive Vorträgen von Befürworten und Gegnern, sowie eine Führung durch die Messe Stuttgart mit besonderem Augenmerk auf die technische Gebäudeausrüstung. Von der TH Köln war Professor Jochen Müller dieses Mal mit den Bachelorstudenten Franziska Schüttler, Nils Landskron (7. Semester) und Florian Bork (4. Semester) dabei, welche durch ein Stipendium der Bälz-Stiftung die Möglichkeit zur Teilnahme am Seminar bekamen. Nachdem nächstes Jahr die FH Erfurt an der Reihe ist, wird die TH Köln das Bälz-Seminar 2017 ausrichten.

M
M