Prof. Katrin Müller-Russo

Prof. Katrin Müller-Russo (Bild: Eugen Herber)

Fakultät für Kulturwissenschaften, Lehrgebiet: Design and Ecology


Studium Industrial Design an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg

Berufliche Stationen (u. a.)

  • Project Designer und Project Manager bei Ronnette Riley Architect, New York, USA
  • Design Director bei Hoberman Associates, New York, USA
  • Dozentin an der Parsons The New School of Design, New York, USA
  • Dozentin an der University of Pennsylvania, Philadelphia, USA
  • Tenured Professor am Pratt Institute, New York, USA

Als Kind habe ich so gerne gespielt.

Keramik ist mit das Beste, was mir als "hands-on"-Erfahrung passieren konnte. Als mir beim European Ceramic Work Centre eine dreimonatige Residency verliehen wurde, machte ich die Erfahrung, welch faszinierendes, begreifbares, technisches und immer wieder überraschendes Material Keramik sein kann, und welche fließenden Übergänge es zwischen analogen und digitalen Arbeitsmethoden ermöglicht.

Urbanität und Ökologie ist ein globales Thema, bei dem man erst einmal lokal einsteigt, jeder Designansatz zählt.

Von New York nach Köln ist nicht leicht, macht aber Spaß. Die Offenheit der Menschen ist ansteckend.

Ich möchte einen Schwerpunkt setzen, Dinge leichter anzugehen, dabei Risiken wahrzunehmen und experimentierfreudig zu bleiben.

Ich möchte gerne herausfinden, wie ich mein Leben lang spielen kann, ernsthaft spielen. Als Kinder nannten wir das "spielecht".

Kein Campus ohne Kaffee und Bier, intensive Gespräche und Projekte und das Verlangen, etwas zur Lebensqualität anderer beizutragen.

Das letzte gute Buch, das ich (vor-)gelesen habe, war "17 Things I’m not allowed to do anymore" von Nancy Carpenter und Jenny Offill.

M
M