Neuberufen 2017: Prof. Dr. Zelal Ates

Prof. Dr. Zelal Ates (Bild: Prof. Dr. Zelal Ates)

Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Lehrgebiet: Logistik-Marketing


Studium Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln, International Management an der HEC Paris, Frankreich, sowie International Political Economy an der University of Warwick, Großbritannien

Promotion "Kundenbindung bei Professional Business Services" an der Universität zu Köln

Berufliche Stationen (u. a.)

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln
  • Leiterin der Brüsseler Geschäftsstelle des Verbands kommunaler Unternehmen e.V. (VKU), Belgien
  • Assistant Professor an der EMLYON Business School, Frankreich
  • Associate Professor an der Université de Liège, Belgien
  • Senior Consultant bei der Jochen Witt Consulting GmbH, Köln

Als Kind wollte ich immer Ferien haben, weil wir dann mit meiner Familie quer durch Europa gereist sind.

Das Beste an meinem Studium waren meine verschiedenen Auslandsaufenthalte, die durch die Eröffnung neuer akademischer und beruflicher Perspektiven, die Verbesserung der Sprachkenntnisse sowie den kulturellen Austausch sehr bereichernd waren.

Der Dienstleistungssektor im europäischen Vergleich bleibt hinter seinen Möglichkeiten zurück, da weiterhin Hindernisse für den grenzüberschreitenden Handel von Dienstleistungen im europäischen Binnenmarkt bestehen.

Unter Logistik-Marketing verstehe ich ein spannendes Lehr- und Forschungsfeld, welches dazu beiträgt, wichtige Impulse in der Unternehmenspraxis von Logistikdienstleistern und E-Commerce-Unternehmen sowie in der Ausbildung zukünftiger Logistik- und Marketingmanager zu setzen.

Ich möchte einen Schwerpunkt setzen, indem ich die Internationalität des Logistiksektors und seine Bedeutung für das Logistik-Marketing in Forschung und Lehre herausstelle.

Ich würde gerne herausfinden, ob ich mich jemals ohne Gebäudeplan in der Claudiusstr. 1 zurechtfinden werde.

Die Mensa ist Dreh- und Angelpunkt studentischen Lebens.

Das letzte gute Buch, das ich gelesen habe, ist "Homo Deus – A Brief History of Tomorrow" von Yuval Noah Harari.

M
M