Kontakt & Service

Prof. Thorsten Burgmer

Architektur
Institut für Energieeffiziente Architektur (EEA)

Neuberufen 2016: Prof. Thorsten Burgmer

Prof. Thorsten Burgmer  (Bild: Thorsten Burgmer )

Fakultät für Architektur Lehr-/Forschungsgebiet: Entwerfen und Energetische Konzepte


Studium der Architektur an der TU Darmstadt und dem Tecnológico de Monterrey, Campus Querétaro, Mexiko

Berufliche Stationen (u. a.)

  • Architekt, später Associate bei Foster + Partners, London, Großbritannien
  • Architekt und Projektleiter bei JSWD Architekten, Köln
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Entwerfen und Energieeffizientes/Nachhaltiges Bauen an der TU Darmstadt
  • Gründung des Planungsbüros Burgmer:Architektur, Köln


In Mexiko habe ich gelegentlich den gewohnten bewölkten Himmel vermisst. Das Studium der Architektur in einem mir zuvor vollkommen unbekannten klimatischen und kulturellen Kontext und in einer fremden Sprache bereicherte meine Haltung und ermöglichte das Erlernen neuer Entwurfs- und Kommunikationsstrategien.

Die Zeit bei Norman Foster und in London war intensiv, fordernd, aufwühlend, begeisternd, verrückt, wild, ermüdend, chancenreich, lehrreich, zu kurz, beinahe zu lang, von tiefen Tiefen und hohen Höhen geprägt, kurzum: in jeder Hinsicht beeindruckend.

Wettbewerbe sind wichtige Motoren der Entwicklung der Baukultur. Dieser Aspekt sollte wieder stärker in den Vordergrund gerückt werden. Sie sollten offener für junge Nachwuchsarchitekten sein.

Die Kunst des Entwerfens erfordert Neugier und Aufgeschlossenheit, Position und Haltung, Kritikfähigkeit und Selbstbewusstsein.

Das architektonische Gesicht Kölns ist gezeichnet von Falten und Narben, nicht immer schön aber vielfach unterschätzt.

Wenn ich ein bestehendes Kölner Gebäude neu entwerfen könnte, würde
ich mich zunächst mit der Frage beschäftigen, ob man es überhaupt neu entwerfen sollte.

Zurück an die Hochschule bin ich, weil ich meine Begeisterung für Architektur gerne teilen und weitergeben und persönlich immer neue Aspekte entdecken möchte.

Den Studierenden mitgeben möchte ich Neugier und Aufgeschlossenheit, Position und Haltung, Kritikfähigkeit und Selbstbewusstsein.

Das letzte gute Musikalbum, das ich gehört habe, Daft Punk: Random Access Memories (nicht das Letzte aber eines der besten der letzten Jahre).

M
M