Kontakt & Service

Prof. Dr. Christiane Brand

Informations- und Kommunikationswissenschaften
Institut für Translation und Mehrsprachige Kommunikation (ITMK)

Neuberufen 2014: Prof. Dr. phil. Christiane Brand

Prof. Dr. phil. Christiane Brand  (Bild: FH Köln)

Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften Lehr-/Forschungsgebiet: Angewandte englische Sprachwissenschaft

Studium und Promotion
Neuere Fremdsprachen und Wirtschaft an der Justus-Liebig Universität Gießen

Berufliche Stationen (u. a.)
- Lehrbeauftragte, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Studienrätin am Lehrstuhl für englische Sprachwissenschaften der Justus-Liebig Universität Gießen
- Visiting Assistant Professor an der University of Wisconsin, USA
- Gründungsmitglied von LiNe (Linguistics Network) im Deutschen Anglistenverband

Als Kind wollte ich Tierärztin werden. Ich bin in idyllischer, fränkischer Stadtrandlage aufgewachsen, wir hatten einen Hund, zwei Katzen, diverse Hasen und den ein oder anderen Goldfisch. Da sich aber in der Grundschule herausstellte, dass ich kein Blut sehen konnte, wurde ich dann doch Sprachwissenschaftlerin und lebe heute tierlos in der Kölner Innenstadt.

Als Studentin war ich bereits am internationalen Austausch interessiert und engagiertes Mitglied einer europäischen Studentenorganisation. Ich durfte dank zweier Stipendien Auslandssemester in Schottland und Mexiko absolvieren, die mich bereits in jungen Jahren persönlich und fachlich sehr bereichert haben.

Angewandte englische Sprachwissenschaft begeistert mich, weil Sprache nicht nur aus strukturellen Wort- und Grammatikelementen besteht, sondern Ausdruck von Kultur, Historie, Politik und internationalem Verständnis ist. Sprache und Wissen über Kommunikation überwinden fachliche und nationale Grenzen.

Den Studierenden mitgeben möchte ich auch Erfahrungen und Soft Skills, die ihnen helfen, das Beste aus ihrem Studium zu machen und dass sie die Chancen, die ihnen die hervorragende Ausbildung bietet, nutzen.

Auf meinem morgendlichen Weg zur Hochschule beginnt der Tag zunächst mit Kaffee und KVB und führt mich dann in mein Büro mit Domblick am Ubierring – für mich einer der wohl schönsten Arbeitsplätze in Köln.

Mein Lieblingsplatz in Köln ist im grauen November die gemütliche Sofaecke im Salon Schmitz auf der Aachener Straße.

M
M