Kontakt & Service

Institut für Geschlechterstudien (IFG)

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften
Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt

Barbara Umrath

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Geschlechterstudien (IFG)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3662

Master Gender & Queer Studies: Interview im aktuellen CEWS-Journal

Unter dem Titel „Ein erfolgreiches Kooperationsmodell: Der Masterstudiengang Gender & Queer Studies in Köln“ hat die Redaktion des CEWSjournal ein Gespräch mit Dr. Dirk Schulz (Geschäftsführung GeStiK, Universität zu Köln), Dr. des. Julia Scholz (Studiengangkoordination GeStiK, Universität zu Köln) und Barbara Umrath (Studiengangkoordination IFG, TH Köln) geführt.

Der hochschulübergreifende Masterstudiengang Gender & Queer Studies bildet das Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe des CEWSjournal. Unter dem Titel „Ein erfolgreiches Kooperationsmodell: Der Masterstudiengang Gender & Queer Studies in Köln“ hat die Redaktion des CEWSjournal ein Gespräch mit Dr. Dirk Schulz (Geschäftsführung GeStiK, Universität zu Köln), Dr. des. Julia Scholz (Studiengangkoordination GeStiK, Universität zu Köln) und Barbara Umrath (Studiengangkoordination IFG, TH Köln) geführt (S. 44-52). Das Interview gibt Einblicke in Struktur und Aufbau des Studiengangs sowie in konkrete Erfahrungen, die seit dem Start des Studiengangs zum Wintersemester 2017/18 mit Formaten des kooperativen Lehrens und Lernen gemacht wurden.

Das CEWSjournal ist ein Angebot des Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung (CEWS), der Infrastruktureinrichtung für das Themenfeld „Geschlechterverhältnisse und Gleichstellungspolitik in der Wissenschaft“ im deutschsprachigen Raum. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des CEWS forschen in diesem Themenfeld, um evidenzbasierte/n Wissenstransfer und (Politik-)Beratung zur Verfügung zu stellen. Das Wirkungsfeld des CEWS ist international. CEWS ist ein Team innerhalb des GESIS - Leibniz-Instituts für Sozialwissenschaften.

Das CEWSjournal behandelt in fünf Ausgaben im Jahr alle relevanten Themen rund um Forschung und Wissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechtergerechtigkeit. Es greift aktuelle Diskussionsthemen auf und enthält in allen Editionen Schwerpunktthemen zu zentralen Fragestellungen in den Bereichen: 

  • Wissenschaftspolitik
  • Gleichstellungspolitik
  • Hochschulen, Hochschulforschung
  • Frauen- und Geschlechterforschung
  • Europa und Internationales

Das CEWSjournal informiert über Weiterbildungen, Förderungsmöglichkeiten, aktuelle Ausschreibungstermine sowie Veranstaltungstermine und Neuerscheinungen im Themenfeld. Der Bezug ist kostenlos.

M
M