Kunststoff und Qualität

Die Kunststoffinitiative Oberberg und die TH Köln luden ein „QM-Stammtisch“

Qualität stand im Mittelpunkt, als sich kürzlich über 20 Firmenmitglieder zum „QM-Stammtisch“ am Campus Gummersbach der TH Köln trafen.  Eingeladen hatte die Kunststoffinitiative Oberberg KIO e.V. , es kamen in der Mehrzahl die Beauftragten für Qualitäts-Management (QM). Die Hochschule ist seit langem Mitglied bei KIO, Prof. Dr. Simone Lake, die Leiterin des Polymer-Labors, ist stellvertretende Vorsitzende des Vereins.

Der Campus Gummersbach hat inzwischen mehr als sieben Jahre Erfahrung mit Qualitäts-Management, er ist vom TÜV Rheinland nach ISO 9001 zertifiziert. Der Qualitätsbeauftragte für den Hochschulstandort ist Prof. Dr. Thomas Münster vom Institut für Allgemeinen Maschinenbau. Sein Lehrgebiet ist u.a. das Qualitätsmanagement, er gab den Anwesenden einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung des QM. Es wird, so Prof. Münster, integrativer werden und stärker soziale und ökologische Werte berücksichtigen, wie zum Beispiel die Kreislaufwirtschaft. In seinem Vortrag stellte er auch das Lehrangebot zum Thema QM vor, das die Gummersbacher Studierenden nutzen können. Anschließend diskutierten die Teilnehmer die Frage „Welche QM-Kompetenzen werden vermittelt – welche QM-Anforderungen hat die Industrie?“

Die Teilnehmer des QM-Stammtischs, in der Mitte Prof. Dr. Simone Lake, rechts Prof. Dr. Thomas Münster. Die Teilnehmer des QM-Stammtischs, in der Mitte Prof. Dr. Simone Lake, rechts Prof. Dr. Thomas Münster. (Bild: Manfred Stern / TH Köln)

Auch ein Besuch im 2017 eröffneten Polymer-Labor stand auf dem Programm. Frau Prof. Lake präsentierte aktuelle Forschungs- und Lehrprojekte und erläuterte die Verwendung der installierten Geräte und Maschinen, wie zum Beispiel der Spritzgussmaschine. Natürlich ist auch in Ihrem Arbeitsbereich Qualität ein wichtiges Thema, besonders bei Oberflächen.    

Die Teilnehmer der Veranstaltung zeigten sich beeindruckt vom modernen Labor, aber auch von umfassenden Lehrangebot der Hochschule. Prof. Lake und Prof. Münster nahmen die Rückmeldungen aus der Unternehmenspraxis als wertvolle Anregungen für die eigenen Lehre.

M
M