Kontakt & Service

Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung

Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)
Ubierring 48a, 50678 Köln

Kontakt/Leitung

Prof. Dr. Andreas Thimmel

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3344

Interne Klausurtagung im Sounds-Projekt

Das Projekt Sounds, welches am Forschungsschwerpunkt Nonformale-Bildung der TH Köln angesiedelt ist, beschäftigt sich mit ‚Solidarischen Handeln in der Jugendverbandsarbeit und verbandlichen Selbstorganisation‘. Untersucht werden sollen unterschiedliche Formen solidarischen Handelns im Spiegel des gegenwärtigen gesellschaftlichen Wandels.

Hierbei geht es um das zivilgesellschaftliche Engagement junger Menschen und deren Teilhabemöglichkeiten in der jugendverbandlich organisierten Interessenvertretung. Zugleich sollen konzeptionelle Impulse für eine solidarische Bildung gesammelt werden.

Anfang Februar fand nun eine erste Klausurtagung der beteiligten Wissenschaftler*innen statt. Neben der Verständigung über das Erkenntnisinteresse und Forschungsdesign des Forschungsprojektes, wurde ausführlich die Heterogenität der verbandlichen Jugendarbeit, deren Geschichte, Akteure und Strukuren diskutiert. Zudem wurde im Laufe erster Recherchearbeiten Kriterien zur Sekundäranalyse von wissenschaftlichen Studien zum Engagement junger Menschen entwickelt. Schließlich wurde der Begriff der ‚Differenz‘ diskutiert. Hierbei wurde deutlich, das sich über den Begriff ‚Differenzʼ, sowohl erkenntnis- und gesellschaftstheoretische, sowie forschungsmethodologische Perspektiven für das Projekt ergeben und er darüber hinaus zur Analyse von gesellschaftlichen Ungleichheitsverhältnissen dienlich sein kann.

Anfang März wird es ein erstes Vernetzungstreffen mit verschiedenen Akteuren aus dem Feld der verbandlichen Jugendarbeit geben, in dem, neben inhaltlichen Austausch, auch die Möglichkeiten und Kooperationsformen für das Projekt vereinbart werden sollen.

M
M