Hochschulen NRW begrüßt Koalitionsvertrag

Die Landesrektor_innenkonferenz der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften, der auch die TH Köln angehört, hat den Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP positiv bewertet. Insbesondere die Dynamisierung der Mittel des „Zukunftspakts Studium und Lehre stärken“ (ZSL) und die Gründung einer Deutschen Agentur für Transfer und Innovation (DATI) stießen auf Zustimmung.

Das Programmpapier bilde die Grundlage für die Sicherung der finanziellen Basis, so Prof. Dr. Bernd Kriegesmann, Präsident der Westfälischen Hochschule und Vorsitzender der Landesrektor_innenkonferenz der HAWs. Bei anderen Vorhaben wie der angekündigten BAföG-Reform und den geplanten Veränderungen beim Wissenschaftszeitvertragsgesetz gelte es, die genauen Umsetzungsmodalitäten für eine Bewertung abzuwarten.

November 2021

M
M