Kontakt & Service

Institut für Angewandtes Management und Organisation

Prof. Dr. Herbert Schubert

Angewandte Sozialwissenschaften

Frühjahrs-Konferenz der COST ACTION TU1203 im Wissenschaftsnetzwerk "European Cooperation in Science

COST (Bild: COST)

COST (European Cooperation in Science and Technology) repräsentiert ein europäisches Wissenschaftsnetzwerk. Prof. Schubert vom Forschungsschwerpunkt „Sozial • Raum • Management“ wirkt als deutscher Repräsentant im Management Committee der COST Action TU1203 (CP-UPD: Crime Prevention through Urban Design and Planning) mit, die zum COST-Schlüsselbereich „Stadtentwicklung“ (Urban Development) gehört.

Prof. Schubert bringt dort die Forschungsergebnisse zur „sozialräumlichen Kriminalprävention“ ein. Im Blickpunkt der COST Action “Crime Prevention through Urban Design and Planning” steht das bestehende Forschungswissen, wie Sicherheit in der Stadt – und insbesondere in belasteten, Angst erzeugenden Stadtgebieten – durch das Zusammenspiel von städtebaulicher Gestaltung, wohnungswirtschaftlicher Organisation und begleitender sozialer Arbeit „hergestellt“ werden kann.
Im Mittelpunkt der Frühjahrskonferenz wird die Fallstudie (Analyse der CP-UPD-Praxis) in Budapest stehen. Die inhaltliche Arbeit wird in Working Groups (WG) geleistet.  Als neue WG startet das Thema „Models of Partnership for CP-UPD“; diese Gruppe wird Prof. Schubert leiten und neue Erkenntnisse aus den Forschungsprojekten LOKOS und BoSKo einbringen.
Termin: 13.-15.04.2015
Ort: Budapest University of Technology and Economics

M
M