Erstsemesterbegrüßung 2018 am Campus Leverkusen

Prof. Dr. Matthias Hochgürtel bei der Begrüßung der Erstsemesterstudierenden (Bild: Viola Gräfenstein/TH Köln)

Rund 180 Erstsemesterstudierende der Studiengänge Angewandte und Pharmazeutische Chemie sind von Prof. Dr. Matthias Hochgürtel, Dekan der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der TH Köln, im vollbesetzten Hörsaal am Campus Leverkusen begrüßt worden.

„Gut, dass Sie sich für ein naturwissenschaftliches Studium entschieden haben! Unser Campus im CHEMPARK Leverkusen ist ein besonderer Studienort, der viele Vorteile und Möglichkeiten mit sich bringt. Nutzen Sie Ihre Zeit hier und bauen Sie frühzeitig Netzwerke auf, schauen Sie dabei über den Tellerrand Ihres Studiums“, sagte Prof. Hochgürtel. In seiner Rede hob er die Kernwerte der TH Köln, zu denen Vielfalt, Offenheit, Relevanz, Internationalisierung, Ermöglichen und Qualität zählen, hervor. Diese sollen das Lernen, Lehren und Arbeiten an der Hochschule bestimmen. „Unser Team ist bereit, für Sie Wege für verschiedenste Bereiche zu öffnen, sei es hier in der Region oder im Ausland, so Prof. Hochgürtel.

Die Begrüßung war der Auftakt der Erstsemestereinführungswoche am Campus Leverkusen, bei der die neuen Hochschulmitglieder die Räumlichkeiten und Besonderheiten an ihrem neuen Studienort kennenlernen, bevor das Studium in der kommenden Woche startet. Mitglieder der Fachschaft erklärten den neuen Studierenden, wie sie sich in der Fakultät einbringen können. Neben der Funktion als InteressenvertreterInnen bietet die Fachschaft den Studierenden Service rund um den Studienalltag, u.a. der Bestellung benötigter Laborsicherheitsausstattung, die Organisation von Veranstaltungen, Anlaufstelle für Studierendenfragen aller Art. Mit einer Gruppenrallye durch das CHEMPARK Gelände sowie einem gemütlichen Nachmittag bei den Uniwiesen in Köln (zum Wochenausklang) wird die Fachschaft das gegenseitige Kennenlernen der Erstsemesterstudierenden erleichtern.

(21.09.18 VG)

M
M