Meet and Greet 2015

Beim jährlichen „Meet and Greet“ der Fachhochschule Köln trafen sich Förderer und Stipendiaten des Deutschlandstipendienprogramms auf dem Campus Deutz.

Der jährliche Empfang bietet den Förderern sowie Stipendiatinnen und Stipendiaten die Möglichkeit, sich persönlich kennenzulernen und auszutauschen. „Das Deutschlandstipendium an der Fachhochschule Köln wird von Unternehmen aller Größenordnungen und den unterschiedlichsten Bereichen getragen. In der Vielzahl der beteiligten Branchen spiegelt sich das breite Kompetenzspektrum der Hochschule wider“, so Hochschulpräsident Prof. Dr.-Ing. Christoph Seeßelberg.

Anliegen des Empfangs ist es, weitere Vereinbarungen zu treffen und den gegenseitigen Austausch zu vertiefen. Alle Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten im Rahmen des Empfangs eine Förderurkunde, die ihnen von ihren jeweiligen Förderern übergeben wird. Die Studierenden werden mit je 300 Euro im Monat unterstützt. 150 Euro zahlen die privaten Förderer, 150 Euro steuert der Bund bei.

M
M