Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik bei der DACH+HOLZ International 2018 in Köln

Die Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik der TH Köln war bei der Messe DACH+HOLZ International vom 20. bis 23.2.2018 mit einem kleinen Stand vertreten.

Diese Messe ist in der Region die etablierte Leitmesse für den Holzbau und Ausbau, Dach und Wand. Sie gilt als Treffpunkt für die nationale und internationale Dach- und Holzbaubranche und präsentiert die ganze Vielfalt der Gewerke. Architekten, Bauingenieure, Zimmerer, Spengler/Klempner und Dachdecker informieren sich auf der Messe in Köln.

Der Stand unserer Fakultät war Teil des Gemeinschaftsstandes Wald und Holz NRW, der unter der Leitung des Landesbetriebes Wald und Holz NRW über das klimafreundliche und effiziente Bauen mit Holz informiert. Auf dem Gemeinschaftsstand von Wald und Holz NRW waren verschiedene Partner vertreten, die für das Bauen mit Holz wichtig sind, z.B. TH Köln, FH Aachen, Fa. Hüttemann Holzbau und das Informationszentrum Holz.

Wir als Fakultät haben über unseren Studiengang Bauingenieurwesen informiert. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit des dualen Studiengangs, bei dem neben dem Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen eine Ausbildung, z.B. zum Zimmerer, absolviert werden kann.

Versuchsanordnung auf dem Messestand Versuchsanordnung auf dem Messestand (Bild: Damm / TH Köln)

Mithilfe zweier Prüfgeräte, die im Rahmen des Faches Baustoffkunde in unserem Studiengang benutzt werden, wurden Belastungsversuche durchgeführt. Es wurde die Tragfähigkeit von zimmermannsmäßigen Versatzanschlüssen und von Nadelholz im Vergleich zu Baufurnierschichtholz aus Buche ermittelt. Die praktischen Versuche haben regelmäßig zahlreiche Besucher an den Stand gelockt.

Belastung einer Probe bis zum Bruch Belastung einer Probe bis zum Bruch (Bild: Siebert / TH Köln)

Die MitarbeiterInnen und Studierenden, die am Stand vertreten waren, konnten die Teilnahme an der Messe auch nutzen, um sich selbst zu informieren und Kontakte zu knüpfen.

M
M