“Dialoge und Positionen – Architektur in Japan“ | Verkaufsstart in der Fakultät

Im März 2017 erschien im Birkhäuser Verlag das Buch «Dialoge und Positionen – Architektur in Japan» / «Encounters and Positions – Architecture in Japan».

Herausgeber sind Susanne Kohte, Professorin i.V. an der Fakultät für Architektur, Hubertus Adam, Architekturkritiker und Daniel Hubert, Architekt. Die Publikation zur japanischen Architektur baut auf der Vortragsreihe „Positionen japanischer Architektur“ auf, die im Studienjahr 2013/14 an der Fakultät stattfand.

Dialoge_und_Positionen_Japan
​Dreizehn Interviews mit japanischen Architekten aus unterschiedlichen Generationen geben einen Einblick in deren Selbstverständnis. Das Spektrum reicht von den Pritzker-Preisträgern Fumihiko Maki und Toyo Ito bis zu den Protagonisten der jungen Architekturszene. Sechs ergänzende Essays ausgewiesener Japan-Kenner greifen Themen aus den Gesprächen auf und vermitteln Hintergründe. Das Buch verbindet somit den selbstreflexiven Blick mit einer analytischen Außenbetrachtung.

Die Publikation ist in deutscher und in englischer Sprache bis zum Ende des Semesters im Dekanatssekretariat bei Frau Jakobs und Frau Albayrak zum Verkaufspreis von 49.95 Euro erhältlich. Studierende zahlen 35.00 Euro.

M
M