Belebung Köln-Weiß | Wettbewerb im Master

Der Projektentwurf des ersten Semesters im Masterschwerpunkt Energieoptimiertes Bauen beschäftigte sich im vergangen Semester mit dem Stadtteil Köln-Weiß. Im Auftrag des Dorfgemeinschaft Köln Weiß 1962 e.V. entwarfen die Studierenden Konzepte zur Belebung des Stadtteilzentrums. Betreut wurden sie in diesem Wettbewerb hierbei von Prof. Eva-Maria Pape.

Am 22. März 2018  wählte eine Jury aus Prof. Eva-Maria Pape, Professor Thorsten Burgmer, dem Lehrbeauftragten Markus Sauer, dem Lehrbeauftragten Harald Kees und Ralf Perey, 1. Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Weiß 1962 e.V. die drei besten Arbeiten aus.
Die Dorfgemeinschaft Köln Weiß 1962 e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich um eine Steigerung der Attraktivität des gesamten Stadtteils bemüht. So war die Vorgabe für die Studierenden: Auf einem Grundstück im Zentrum von Weiß soll ein kleiner Supermarkt für die Nahversorgung entstehen sowie ein Versammlungsraum, ein Café, Arztpraxen oder betreutes Wohnen.
Am meisten überzeugen konnten die Arbeiten von Nina Kuka, Clara Brenner und Bojan Cröpelin. Sie durften sich über Preisgelder von insgesamt 1.500 Euro freuen.

Mehr Bilder finden Sie auf unserem Blog.

M
M