Auszeichnung für gute Lehre vom VDMA

Das Lehrkonzept der Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme (Fakultät 09) ist vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) im Rahmen eines Hochschulpreises ausgezeichnet worden.

Auszeichnung für gute Lehre vom VDMA

Prof. Dr. Hans Willi Langenbahn, Dekan der Fakultät 09, Prof. Dr. Gabriele Koeppe-Lokai und Prof. Dr. Wolfgang Röbig, beide Fakultät 10, nehmen die Preisskulpturen und Urkunden entgegen (von links nach rechts).v.l.n.r.: Prof. Dr. Hans Willi Langenbahn (Dekan Fakultät 09), Prof. Dr. Gabriele Koeppe-Lokai und Prof. Dr. Wolfgang Röbig (beide Fakultät 10). (Bild: Fachhochschule Köln)

Eine siebzehnköpfige Jury bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern aus Hochschulen und Wissenschaft, aus der Industrie, von Verbänden sowie aus der Politik wählte aus 14 Fachbereichen und Fakultäten des Maschinenbaus und der Elektrotechnik von deutschen Universitäten und Fachhochschulen sechs Finalisten aus, darunter die Fakultäten 09 und 10 der Fachhochschule Köln in Köln-Deutz und Gummersbach. Im Fokus der Teilnahme an dem Hochschulpreis der Fakultät 09 stand der Bachelorstudiengang Maschinenbau. Insbesondere überzeugten der Einsatz projektorientierter und innovativer Lehr-/Lernformate und die Curriculumswerkstatt als Maßnahme zur Qualitätssicherung der Lehre der Fakultät. Als „Maschinenhaus 2015“ erhielten die ausgezeichneten Fakultäten eine Skulptur und eine Urkunde. Teil des Hochschulpreises ist ein Film, der in drei Minuten Charakteristika der Lehre und der Didaktik der F09 vorstellt. Dieser Film ist komplett vom VDMA finanziert worden.

M
M