Ägyptische Forscher besuchen :metabolon im Rahmen einer Summerschool

Ägyptische Forscher besuchen :metabolon  (Bild: TH Köln, Prof. Wolf)

Das Institute for Technology and Resources Management in the Tropics and Subtropics (ITT) veranstaltete eine 2-wöchige Summerschool im Rahmen ihres Projekts „Kompetenzen für Unternehmertum und Beschäftigungsmöglichkeiten“.

In Kooperation mit der Ain-Shams-University in Kairo führte das ITT die Summerschool mit dem Thema „Unternehmertum – Ressourcenrückgewinnung und -wiederverwendung“ für 25 Studierende und Mitarbeiter der ägyptischen Hochschule durch.

In diesem Zusammenhang besuchten die Teilnehmer der Summerschool am Mittwoch, 24.07.2019, das Lehr- und Forschungszentrum :metabolon. Die ägyptischen Besucher interessierten sich besonders für die Themen Mülltrennung und -behandlung sowie die wirtschaftlichen Bedingungen für ein solches Businessmodell. Dr. Himanshu, wissenschaftlicher Mitarbeiter der TH Köln, präsentierte der  Besuchergruppe als erstes das Gesamtkonzept des :metabolon Projekts: nachhaltige Stoffumwandlung; Energiegewinnung aus Rest-und Abfallstoffen; Erforschung einer zirkulären Kreislaufwirtschaft unter Berücksichtigung eines nachhaltigen Stoffstrommangements.

Während der anschließenden Führung über das Gelände erklärte der Wissenschaftler nicht nur die Vielzahl der vorhandenen Forschungsanlagen und die damit verbundenen Forschungsthemen, sondern ging speziell auf die Interessen der Besuchergruppe ein. „Gerade das Thema Mülltrennung war neu für unsere Gäste“, ergänzt Dr. Himanshu. „Wir haben intensiv über die verschiedenen Arten der Mülltrennung sowie der Müllbehandlung hier auf dem Standort diskutiert.“

Die gute Zusammenarbeit der verschiedenen Institute der TH Köln untereinander ermöglicht immer wieder solche internationalen Besuche. „Wir freuen uns, wenn Wissenschaftler aus anderen Ländern :metabolon besuchen,“ erläutert Prof. Bongards, Projektleiter :metabolon. „Von dem dabei stattfindenden Wissensaustausch profitieren immer beide Seiten.“

M
M