Absolventinnen und Absolventen des Campus Gummersbach werden bevorzugt eingestellt

Im Ansehen weiter gestiegen: bundesweite Umfrage unter 500 Personalverantwortlichen von Unternehmen ergab wieder Plätze unter den Top Ten der deutschen Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Den vierten Platz im Ranking der Zeitschrift „WirtschaftsWoche“ belegte in der aktuellen Umfrage der Studiengang Wirtschaftsinformatik am Campus Gummersbach der TH Köln, eine klare Steigerung gegenüber 2019 mit Platz 6. Für die Umfrage bewerteten mehr als 500 Personalverantwortliche deutscher Unternehmen ausgewählte Studiengänge an Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW). Das Beratungsunternehmen Universum hatte im Auftrag der WirtschaftsWoche die Personalabteilungen befragt. Die Personaler wählen auf Listen die Hochschulen aus, von denen sie glauben, dass sie die Studierenden am besten ausbilden.

Auf Platz 5 in der Auswertung der Hochschulen für angewandte Wissenschaften findet sich das Studienangebot Informatik am Campus Gummersbach, eine deutliche Steigerung gegenüber Platz 10 im Jahr 2019. Auch der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen konnte sich verbessern auf einen 7. Platz unter den abgefragten 44 HAW. Elektrotechnik und Maschinenbau erreichten sogar die Plätze 3 und 4, diese Studiengänge werden allerdings in sowohl in Gummersbach als auch am Kölner TH-Standort angeboten.

Dekan Prof. Dr. Christian Averkamp freut sich über das gute Image des Hochschulcampus: „Ich führe das noch mal verbesserte Ergebnis vor allem auf das große Engagement unserer 62 Lehrenden und ihrer 163 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurück. Gemeinsam können wir auch die Herausforderungen der gegenwärtigen Corona-Krise problemlos bewältigen.“ Von den insgesamt 5000 angehenden Führungskräften am Campus studieren über 2700 das Fach Informatik in neun verschiedenen Studiengängen.

M
M