Absolventenfeier 2019

Absolventenfeier 2019 der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der TH Köln auf Schloss Morsbroich in Leverkusen. (Bild: Stephan Fengler/ TH Köln)

Bereits zum siebten Mal haben die Bachelor- und Masterabsolvent*innen der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der TH Köln ihre Abschlüsse in der festlichen Atmosphäre im Leverkusener Schloss Morsbroich gefeiert.

Die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen der Bachelorstudiengänge Pharmazeutische Chemie und Technische Chemie sowie des Masterstudiengangs Angewandte Chemie des Campus Leverkusen wurden am 19. Juni feierlich verabschiedet.
Der Dekan der Fakultät, Prof. Dr. Matthias Hochgürtel, begrüßte die anwesenden Gäste, unter denen auch zahlreiche Unternehmensvertreter und Kooperationspartner der Fakultät am Campus Leverkusen waren und beglückwünschte in seiner Eröffnungsrede die Absolvent*innen zu ihren erfolgreichen Studienabschlüssen. Er blickte positiv in die Zukunft: "Ich wünsche Ihnen alles Gute für den nächsten Lebensabschnitt. Durch Ihr Studium an der TH Köln und unserer Fakultät sind Sie sehr gut für den Start in das Berufsleben oder eine akademische Karriere - eine Promotion vorbereitet, die einige von Ihnen bereits anstreben. Wir sind gespannt von Ihnen zu hören und freuen uns sehr, wenn Sie auch als Alumni mit uns in Verbindung bleiben und den wissenschaftlichen und persönlichen Austausch mit Ihren ehemaligen Dozent*innen und Kommiliton*innen suchen".

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildeten die wissenschaftlichen Vorträge des Bachelorabsolventen Moritz Anuschek und des Masterabsolventen Matthias Frangenberg sowie die anschießende feierliche Überreichung der Bachelor- und Masterurkunden.

Moritz Anuschek, Absolvent des Bachelorstudiengangs „Pharmazeutische Chemie“ erläuterte in seinem Vortrag „Gefriertrocknung in der Proteinformulierung“ anschaulich den Prozess der Lyophilisation von Proteinen, mit dem er sich in seiner Bachelorarbeit beschäftigt hatte. Er nutzte hierfür einen neu entwickelten Laborgefriertrockner der Büchi AG (Schweiz) zur detaillierten Untersuchung der Prozess- und Formulierungsparameter auf die Stabilität und Qualität pharmazeutischer Proteinarzneistoffe.

Matthias Fragenberg, Absolvent des Masterstudiengangs „Angewandte Chemie“ und nun Promovierender an der Fakultät beschrieb das neue Verfahren zur Gewinnung von Methansulfonsäure durch die direkte Umsetzung von Methan mit Schwefeltrioxid, das erstmals der Grillo AG gelungen ist. Unter dem Titel „Aufreinigung von Methansulfonsäure“ stellte Frangenberg sein Thema der Masterarbeit vor, die er in der Forschung & Entwicklung des Geschäftsbereichs Chemie der Grillo-Werke verfasst hatte.

Im Rahmen der feierliche Übergabe der Bachelor- und Masterurkunden wurde Lukas Broich, Absolvent des Studiengangs Pharmazeutische Chemie, für seine exzellenten Studienleistungen mit dem Bachelor of Science mit Auszeichnung gewürdigt.

Nach dem obligatorischen Fototermin auf der Schlosstreppe feierten die Absolventinnen und Absolventen mit ihren Gästen ihre Abschlüsse und tauschten sich bei einem Buffett und kühlen Getränken aus.

„Besonders bedanken wir uns bei der Stadt Leverkusen und Herrn Oberbürgermeister Uwe Richrath sowie bei der Sparkasse Leverkusen für ihre Unterstützung, wodurch wir auch in diesem Jahr wieder unsere Bachelor- und Master of Science-Abschlüsse im prunkvollen Spiegelsaal von Schloss Morsbroich gebührend verleihen durften“, sagte Prof. Dr. Matthias Hochgürtel.

M
M