Kontakt & Service

Kontakt

Prof. Dr. Herbert Schubert

Angewandte Sozialwissenschaften

Abschlusskonferenz der COST ACTION TU1203 in Athen

COST (European Cooperation in Science and Technology) repräsentiert ein europäisches Wissenschaftsnetzwerk. Zwischen Juni 2012 und November 2016 nahmen 26 europäische Länder an dem Netzwerk der COST Action TU1203 mit dem Schwerpunkt „Kriminalprävention durch städtebauliche Gestaltung, wohnungswirtschaftliche Organisation, Management im öffentlichen Raum und begleitende sozialer Arbeit“ teil.

Nach vier Jahren intensiver internationaler Zusammenarbeit werden die Erkenntnisse aus vielen europäischen Ländern gebündelt und im Rahmen der Abschlusskonferenz präsentiert. Die Abschlusskonferenz der COST Action “Crime Prevention through Urban Design and Planning” findet vom 24. bis 25. November 2016 in Athen, Griechenland, statt. Die Konferenz ist kostenlos, aber eine Anmeldung ist erforderlich.


Prof. Schubert vom Forschungsschwerpunkt „Sozial • Raum • Management“ wirkt als deutscher Vertreter im Management Committee der COST Action TU1203 (CP-UPD: Crime Prevention through Urban Design and Planning) mit, die zum COST-Schlüsselbereich „Stadtentwicklung“ (Urban Development) gehört. Im Rahmen der Abschlusskonferenz wird er die Ergebnisse der Working Group „Partnership and Process“ präsentieren.


Im Blickpunkt der COST Action “Crime Prevention through Urban Design and Planning” steht das bestehende Wissen, wie Sicherheit in der Stadt – und insbesondere in belasteten, Angst erzeugenden Stadtgebieten – durch das Zusammenspiel von städtebaulicher Gestaltung, wohnungswirtschaftlicher Organisation, Management im öffentlichen Raum und begleitender sozialer Arbeit „hergestellt“ werden kann. Dazu wurden Fallstudien in Mailand, Barcelona, Amsterdam, Lodz, Budapest, Göteborg, Lyon, Hannover und Kaunas ausgewertet.


Im Rahmen des Konferenz-Programms werden das vorhandene Wissen strukturiert und innovative Ansätze für den Aufbau sicherer Städte und Wohnquartiere vorgestellt. Maßnahmen der städtebaulichen Gestaltung, der wohnungswirtschaftlichen Organisation, des Management im öffentlichen Raum und der begleitenden sozialen Arbeit repräsentieren eine erfolgreiche und wirksame Strategie der Kriminalprävention. Dokumente und Broschüren, die als Ergebnisse der COST-Aktion veröffentlicht werden, werden hier später zum Download eingestellt.

M
M