Kontakt & Service

Prof. Dr. Martin Bonnet

Prof. Dr. Martin Bonnet

Institut für Werkstoffanwendung (IWA)

  • Raum HO 2-34
  • Telefon+49 221-8275-2649

3sat berichtet über „Flipped Classroom“

Martin Bonnet in der 3sat makro Sendung „Von der Utopie zur Realität“  (Bild: 3sat makro Sendung „Von der Utopie zur Realität“ )

Prof. Martin Bonnet vom Institut für Werkstoffanwendung beschreibt in der 3sat makro Sendung „Von der Utopie zur Realität“ das Konzept „Flipped Classroom“ aus den USA. Dabei lernen die Studierenden anhand von Youtube-Videos - und zwar zu der Zeit und an dem Ort, wo es für sie am besten passt.

„Vorlesung bei Youtube, statt im Hörsaal.“ – So beginnt der rund 4-minütige Clip, der am 13. April in der 3sat makro Sendung „Von der Utopie zur Realität“ zu sehen war. Darin beschreibt Prof. Bonnet das neue Konzept „Flipped Classroom“ aus den USA und erklärt, dass er so mehr in die Rolle eines Coaches gerutscht sei, statt in die eines klassischen Professors. Die Studierenden lernen anhand von Videos zuhause, während praktische Übungen weiterhin an der TH abgehalten werden.

Dieses reine Zuhören, diese reine Wissensvermittlung, die können wir gut auch nach Außen verlagern. Und dann in den Zeiten, die wir tatsächlich zusammen haben, hier an der Hochschule, die dann auch nutzen für Interaktion. Also wirklich: Wissen vertiefen, Wissen anwenden, Fragen stellen und Fragen beantworten.

So kann jeder Studierende selbst entscheiden, wann erlernt und wie er lernt.  Dadurch haben auch die Studierenden, die Arbeiten müssen, Familie haben oder aus anderen Gründen nicht an der Vorlesung teilnehmen können, die Möglichkeit, sich Wissen anzueignen – nämlich dann, wenn es zeitlich in ihren Alltag hineinpasst.

M
M