Karl Mocha besucht das 11. Kolloquium Prozessanalytik in Wien

Im Dezember 2015 war STEPs-Doktorand Karl Mocha mit einem Poster beim 11. Kolloquium für Prozessanalytik in Wien vertreten. Karl Mocha beschäftigt sich in seiner Dissertationsschrift vornehmlich mit der Analytik und Auswertung chemisch-biologischer Prozesse. In diesem Themenfeld war auch sein Poster mit dem Titel "Spektroskopische Online- und Inline-Prozesskontrolle an einer mehrstufigen, halbtechnischen Fermentationsanlage" angesiedelt.

STEPs Doktorand Karl Mocha präsentiert seine ErgebnisseSTEPs Doktorand Karl Mocha präsentiert seine Ergebnisse vor interessiertem Publikum (Bild: @TH Köln / Karl Mocha)


Die Diskussion des Posters sowie die weiteren Vorträge und Präsentationen ermöglichten es dem Doktoranden nicht nur, sich über neue Ansätze und Methoden für sein Promotionsvorhaben auszutauschen, sondern auch Kontakte zu anderen (Nachwuchs-)Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu knüpfen.

 
M
M