Kontakt & Service

Jörg Schmitz-Michiels

Jörg Schmitz-Michiels

Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum A1.52
  • Telefon+49 221-8275-3234

Fulbright Kommission

Annina Kull und Jakob Oxenius

Reisestipendien der Fulbright-Kommission 2021-2022

Man sieht die für New York typische Skyline mit vielen Hochhäusern (Bild: FH Köln)

Die Fulbright-Kommission schreibt auch für das Studienjahr 2021/22 wieder Reisekostenstipendien für Studienaufenthalte in den USA aus.

Wer im Studienjahr 2021-2022 für vier bis neun Monate im Rahmen eines Austauschprogramms der deutschen Hochschule an einer Partnerhochschule in den USA studieren möchte, kann sich um ein Reisestipendium der Fulbright-Kommission bewerben.
Die Stipendienleistungen beinhalten die Teilnahme an einem Vorbereitungs- und Netzwerktreffen deutscher und amerikanischer Fulbright Stipendiat/innen und die Auszahlung einer Reise- und Nebenkostenpauschale in Höhe von insgesamt € 2.000.

Mit dieser Förderung wenden wir uns an deutsche Studierende der Universitäten und Fachhochschulen, die ihren Studienaufenthalt in den USA über ein deutsch-amerikanisches Hochschulpartnerschaftsprogramm arrangieren und (teil-) finanzieren.

Interessierte Studierende reichen ihren Stipendienantrag beim Referat für Internationale Angelegenheit der TH Köln ein. Ein von der Fulbright-Kommission bestelltes Gremium entscheidet im Endauswahlverfahren, welche Bewerber für ein Reisestipendium nominiert werden.

So gehen Sie vor:

1.  Die Studierenden füllen das Online-Bewerbungsformular aus. Nachdem Sie das Bewerbungsformular online ausgefüllt haben, erhalten Sie einen Link, über den Sie aus dem Online-Bewerbungsformular eine pdf-Datei generieren.

2. Bitte mailen Sie eine pdf-Datei der folgenden Bewerbungsunterlagen an das Referat für Internationale Angelegenheiten der TH Köln:

  • Online-Bewerbungsformular (siehe 1.)
  • Tabellarischer Lebenslauf/Curriculum Vitae (auf Englisch, max. eine Seite)
  • Abiturzeugnis/Hochschulzugangsberechtigung, ggf. Bachelorzeugnis (falls vorhanden)
  • Auflistung der bisherigen akademischen Leistungen mit Angabe des Notendurchschnitts(die Leistungsübersicht muss von Ihrem Prüfungsamt ausgestellt werden

3. Bitten Sie zwei Hochschuldozent*innen jeweils um ein vertrauliches Empfehlungsschreiben (wahlweise in deutscher oder englischer Sprache). Die Dozent*innen sollen bitte das Empfehlungsschreiben elektronisch ausfüllen und als Email-Scan an das International Office Ihrer Hochschule zu senden. Bitte nennen Sie den Dozent*innen die entsprechende Email-Adresse des International Office Ihrer Hochschule.

Bitte reichen Sie keine zusätzlichen Dokumente ein.

Bewerbungsschluss: 15. Februar 2021

Die Mitteilung über die Stipendiennominierung und die Einladung zum Vorbereitungs-und Netzwerkveranstaltungen erfolgt ab April 2021.

Besuchen Sie auch gerne die digitale "Office Hour" der Fulbright Kommission am 19. Januar 2021 von 15-16 Uhr um mehr über Programm und Bewerbung zu erfahren. Bitte registrieren Sie sich hier, damit die Fulbright Kommission Sie vor dem Termin über die Zugangsdaten informieren kann.

Januar 2021

M
M