Kontakt & Service

Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung

Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)
Ubierring 48a, 50678 Köln

Kontakt/Leitung

Prof. Dr. Andreas Thimmel

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3344

Neuerscheinung: "Praxisforschung in der non-formalen Bildung"

Das Herausgeber*innenteam bestehend aus Judith Dubiski, Claudia Hermens, Stefan Schäfer sowie Andreas Thimmel, sammelt in dem Band "Praxisforschung in der non-formalen Bildung. Zum Zusammenhang von Bildung, Politik und Forschung", Beiträge von Autor*innen, die sich im thematischen Bereich des Forschungsschwerpunktes Nonformale Bildung bewegen.

Praxisforschung in der non-formalen Bildung Cover Praxisforschung (Bild: Wochenschau Verlag)

Non-formale Bildung hat in Wissenschaft und Praxis von Pädagogik und Sozialer Arbeit in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Gerade für den außerschulischen Bildungsbereich hat der Begriff ermöglicht, den institutionellen Standort im Gesamtgefüge des Bildungssystems weiter zu klären und die Erforschung von Bildungsprozessen mit einer systematischen Betrachtung von institutionellen Rahmenbedingungen, Handlungskonzepten und pädagogischen Prinzipien zu verknüpfen. Das Buch präsentiert Einblicke in die Erforschung von Institutionen und Praktiken im Feld der non-formalen Bildung und rückt dabei insbesondere das Verhältnis von Bildung, Bildungsarbeit und Jugendpolitik ins Zentrum.

Der Band zeigt die große soziale Innovationkraft eines Wissenschaftskollektivs. Aus den Reihen der Fakultät 01 sind Stefanie Bonus, Marcela Cano,Yasmine Chehata, Claudia Hermens, Birgit Jagusch, Maurice Kusber, Stefan Schäfer, Andreas Thimmel, Stefanie Vogt und Nils Wenzler mit Beiträgen vertreten.

Link zum Wochenschau Verlag:

https://wochenschau-verlag.de/Praxisforschung-in-der-non-formalen-Bildung/41319

August 2021

M
M