Kontakt & Service

Mirjam Heetkamp

Mirjam Heetkamp

  • Campus Südstadt
    Gustav-Heinemann-Ufer 54
    50968 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3062

Promovendinnencoaching startet in das dritte Programmjahr

Das Kollegiale Coachingprogramm für Promovendinnen, angeboten vom Graduiertenzentrum der TH Köln in Zusammenarbeit mit dem Gleichstellungsbüro und dem Zentrum für Lehrentwicklung, startet in das dritte Programmjahr.

Zum Auftakt des dritten Programmjahres der Gleichstellungsmaßnahme trafen die Promovendinnen und Betreuer*innen mit Vizepräsident Prof. Dr. Klaus Becker zu einem Netzwerktag in der Rotunde zusammen. Nach einer Begrüßung und einem Impulsvortrag zum Thema „Netzwerken in und nach der Promotion – Bedeutung, Strategien und Wege“ von Dr. Antje Schultheis und Dr. Eike Hebecker, wurde in zwei Gruppen über die Vernetzung von Promovendinnen und Betreuenden an der TH Köln und darüber hinaus diskutiert. Abgeschlossen wurde die Veranstaltung mit einer Netzwerkplanung im Plenum und der Verabschiedung in das dritte Coachingjahr.

Im Rahmen des Coachingprogramms  kommen die Doktorandinnen in zwei Coaching-Werkstätten pro Jahr zusammen, um sich über Herausforderungen und Fortschritte auszutauschen. Begleitet werden sie dabei von zwei erfahrenen Coaches des Netzwerks Wissenschaftscoaching – Dr. Eike Hebecker und Dr. Antje Schultheis. Für die internationalen Doktorandinnen ist eine englischsprachige Gruppe eingerichtet worden. Darüber hinaus beinhaltet das Programm eine betreute Portfolio-Arbeit zur Unterstützung des Selbst- und Projektmanagements und Möglichkeiten der Buchung von Einzelcoachingstunden nach Absprache. Es nehmen zurzeit 22 Promovendinnen an dem Coachingprogramm teil.

Im November 2018 startet zudem eine Coachinggruppe für männliche Promovierende an der TH Köln. Informationen über die Coachingprogramme für Promovierende erhalten Sie bei der Servicestelle im Graduiertenzentrum.

M
M