Kontakt & Service

Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung

Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)
Ubierring 48a, 50678 Köln

Kontakt/Leitung

Prof. Dr. Andreas Thimmel

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3344

Internationale Jugendarbeit und politische Theorie. Diskurse und Perspektiven.

Internationale Jugendarbeit ist abhängig von politischen Entscheidungen und entfaltet zugleich eine eigenständige politische Aktivität. Stefan Schäfer beschäftigt sich in diesem Buch mit der Frage, wie sich internationale Jugendarbeit als politisches Handlungsfeld konstituiert.

Das vorliegende Buch führt die Forschungen und weitreichenden Überlegungen von Stefan Schäfer am Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung seit 2013 zusammen. 

Stefan Schäfer knüpft an die aktuelle Debatte um die politische Dimension in der internationalen Jugendarbeit an und leistet damit einen wichtigen Beitrag zu den Forschungen im Hinblick auf neue konzeptionellen Grundlagen für internationale Jugendarbeit, was im Begriff der „reflexiven Internationalität“ auf den Begriff gebracht wird. Auch zu den anderen größeren Forschungsarbeiten am Forschungsschwerpunkt Nonformale Bildung – insbesondere zur Zugangsstudie zum internationalen Jugendaustausch – bestehen eine große Nähe und Schnittstellen.  Der Anspruch der kritischen Analyse und Weiterentwicklung von Praxis kommt auf der Ebene von Theoriebildung in der internationalen Jugendarbeit zur Geltung. Es zeigen sich auch Verbindungslinien zu aktuellen Prozessen im Bereich von European Youth Work und Critical Youth Citizenship. Die hier vorliegende Publikation versucht dabei die immer wieder deutlich werdende konzeptionelle Lücke zwischen Pädagogischem und Politischem auf der Theorieebene zu schließen und macht hierzu ein spezifisches Angebot politiktheoretischer Reflexion, das nicht nur die Abhängigkeiten pädagogischer Praxis von Politik betont, sondern internationale Jugendarbeit als politisches Handlungsfeld zu begreifen ermöglicht.

Das Buch ist im Wochenschau Verlag erschienen.

Internationale Jugendarbeit und politische Theorie. Diskurse und Perspektiven.

Oktober 2020

M
M