Kontakt & Service

Prof. Dr. Annette Blöcher

Prof. Dr. Annette Blöcher

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum 345
  • Telefon+49 221-8275-3659

Prof. Ragna Seidler-de Alwis

Prof. Ragna Seidler-de Alwis

Informations- und Kommunikationswissenschaften
Institut für Informationswissenschaft (IWS)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3387

Prof. Dr. Kai Thürbach

Prof. Dr. Kai Thürbach

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3858

Von Straßeninterviews, neuen Geschäftsmodellen und einer radikalen Transformation

Sascha Loux bei der Ringvorlesung Entrepreneurship & Innovation (Bild: Lukas Gawlik)

Herr Sascha Loux, Abteilungsleiter Konzernfunktionen und Projekte der AXA Konzern AG in Köln, hielt am 11.12.18 in einem mehr als vollbesetzten Mevissensaal im Rahmen der Ringvorlesung Entrepreneurship & Innovation einen spannenden Vortrag mit dem Titel “Ein Blick in die Garage: Von Straßeninterviews, neuen Geschäftsmodellen und einer radikalen Transformation“.

Organisiert wird diese interdisziplinäre Ringvorlesung von Prof. Dr. Annette Blöcher, Prof. Ragna Seidler-de Alwis und Prof. Dr. Kai Thürbach.

In seinem sehr authentischen Vortrag zeigte Herr Loux vor vielen interessierten Studierenden auf, welche innovativen Wege der Großkonzern einschlägt, um seinen Kunden nicht nur die Rechnungen zu bezahlen, sondern vielmehr als zuverlässiger (Sicherheits)partner im Alltag zur Seite zu stehen und durch besondere Services Vertrauen in die Kundenbeziehung zu bringen. Unter dem Schlagwort „Wir können Sicherheit“ zeigte Sascha Loux sehr plastisch auf, wie der AXA Konzern neue Geschäftsmodelle, die über das klassische Versicherungsgeschäft hinausgehen, etabliert hat. Mit dem Beispiel, der im hauseigenen Inkubator konzipierten und im Markt erfolgreich etablierten Begleit-App „WayGuard“, gab er Einblicke in neue Arbeitsweisen des Großkonzerns. Auch weitere Beispiele zeigten den interessierten Zuhörern, wie der AXA Konzern kundenzentrierte Geschäftsmodelle mit Hilfe von Design Thinking, Lean Start-Up und einem agilen Mindset aufsetzt, um diese im Markt zu vertesten und zügig zu etablieren.

M
M