Kontakt & Service

Prof. Dr. Annette Blöcher

Prof. Dr. Annette Blöcher

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum 345
  • Telefon+49 221-8275-3659

Prof. Ragna Seidler-de Alwis

Prof. Ragna Seidler-de Alwis

Informations- und Kommunikationswissenschaften
Institut für Informationswissenschaft (IWS)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3387

Prof. Dr. Kai Thürbach

Prof. Dr. Kai Thürbach

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3858

Business as un-usual

Prof. Birgit Mager bei der Ringvorlesung Entrepreneurship & Innovation (Bild: Lukas Gawlik)

Frau Prof. Birgit Mager, Professorin für Service Design an der Köln International School of Design der TH Köln sowie Mitgründerin und Präsidentin des International Service Design Networks, hielt am 30. April 2019 einen sehr inspirierenden Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung “Entrepreneurship & Innovation“ mit dem Titel “Service Design – Business as un-usual“. 

Organisiert wird diese interdisziplinäre Veranstaltung von Prof. Dr. Annette Blöcher, Prof. Ragna Seidler-de Alwis und Prof. Dr. Kai Thürbach.

In ihrem lebhaften und theoretisch fundierten sowie praxisorientierten Vortrag zeigte Prof. Mager die vielfältigen Ansatzpunkte, um Dienstleistungen neu zu denken und im Sinne des Nutzens für Menschen, der Einbindung neuer Technologie und der Wertkreation zu entwickeln.

Bislang liegt der Fokus von Erfindungen meist auf Produkten und Technologien – im Grunde ist aber alles ein Service, was eine bestimmte Funktion erfüllt. Diesen Service gilt es zu gestalten.“

Eine wichtige Rolle spielt neben der genauen Hinterfragung der Problemstellung, die Exploration des Umfeldes, die Interviews mit den relevanten Stakeholdern, „was-wäre-wenn“-Fragen, auch die „gelernte Intuition“ auf Basis von Erfahrungen. In diesem Sinne choreographiert Service Design Prozesse und Technologien in komplexen Systemen, um für die Nutzer aber auch die Anbieter von Dienstleistungen Wert zu schaffen. Am Beispiel dreier Projekte, der Verbesserung des Umfeldes für drogenabhängige Straßenprostituierten, der Reorganisation des Wartebereiches eines Krankenhauses sowie des Service für Business-Class Fliegende bei der Lufthansa, veranschaulichte Prof. Mager diesen Ansatz sehr anschaulich.

„Es ist nicht die Bahn, die den Transport zu einem erfolgreichen Erlebnis macht – es ist der Fahrplan“, ein Zitat von Lucius Burckhardt, zeigt die hohe Bedeutung der Dienstleistung als eine Erfindung, die es ermöglicht einen wirklichen Nutzen aus einer Produkterfindung zu ziehen.

Die nächste Ringvorlesung findet am 21. Mai 2019 mit Herrn Gerrit Schumann, Geschäftsführer der Handelsblatt Media Group, statt. Er wird das Thema „Media 2030 - Digitale Produkte und Geschäftsmodelle für die Leser der Zukunft“ aufgreifen. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen!

M
M