Kontakt & Service

DR. BABAK ZEINI (CEO FUTUREST) ÜBER CODE & CONTEXT

»Technologie und Design können nicht losgelöst voneinander laufen, es dürfen keine Silos entstehen.«
Mehr erfahren unter:

Kontakt

Holger Müller

  • Standort Mülheim
    Schanzenstraße 28
    51063 Köln

Code & Context Studierender gewinnt Hackathon mit musikalischer Abstandssensor-Gesichtsmaske

  (Bild: TH Köln)

Die Abstandsregeln unbewusst mißachtet oder andere kommen Dir zu nahe? Kein Problem mit der »facerays.space ultrasonic rays face mask«. Diese intelligente Maske spielt bei unterschreiten der Mindestdistanz deinen »favorite meme song«, das wirkt sofort.


Daniel Khaapamyaki, Studierender im zweiten Semester bei Code & Context, hat beim Online Hackathon »Hacklarious« in der Rubrik »Digi-Key Hardware Hack« gewonnen.
Zwar war das Thema des Hackathons »Take a break from serious projects and build something silly!«. Dennoch hat Daniel Khaapamyaki den Hackathon mit einer Lösung für ein gegenwärtig ernstes Problem gewonnen. Mit »facerays.space ultrasonic rays face mask« hat er den funktionierenden Prototyp einer Gesichtsmaske entwickelt, die bei Annährung unter 1,5 Meter den »Favorite Meme Song« der Trägerin oder des Trägers spielt. Das stellt den Mindestabstand schlagartig wieder her. Chapeau!


Die verwendete Hardware ist übrigens Teil des Starterkits, das für den Kurs Rapid Prototyping, bei Prof. Christian Faubel, den Studierenden Corona-bedingt nach Hause geschickt wurde. Thema des Kurses ist (der übrigens nach dem Hackathon begann), Prototypen für Social Distancing Artifacts, Wearables for Corona und Smart Bodyextensions zu entwickeln.



Auch interessant:

Online-Studium aktuell: Fabian Vitt, Studierender bei Code & Context im Webinterview

Mai 2020

M
M