Exkursion: RWE-Kraftwerk Niederaußem

Im Rahmen des Moduls Physikalische Chemie besuchten Studierende des Studiengangs Technische Chemie am 12.03.2015 unter Leitung von Prof. Dr. Birgit Glüsen das RWE-Kraftwerk Niederaußem. Das Thema im Mittelpunkt: Die Erhöhung des Wirkungsgrads eines Kraftwerkblocks, die dem schonenden Umgang mit den Energiereserven dient.

Im RWE-Braunkohlekraftwerk konnte unter fachkundiger Leitung der gesamte Block BoA1, der eine Leistung von 1.000 MW aufweist, besichtigt werden: von den Kohlenmühlen über den hängenden Kessel, die Turbinen und den Generator, die Rauchgasreinigung bis hin zum Kühlturm.
Besonderes Interesse fanden bei den Exkursionsteilnehmern auch die zukunftsorientierten Pilotanlagen zur Vortrocknung der Braunkohle und der CO2-Abtrennung. Ein Blick in die Leitstelle durfte auch nicht fehlen. Vom Dach des Kesselhauses reichte der Blick bis zu den Laboren der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften im CHEMPARK Leverkusen.

M
M