Kontakt & Service

Ausgezeichnetes Ingenieurstudium

preisgekrönt vom deutschen Maschinenbau-Verband (VDMA)

Ein Studierender zeigt einem anderen Studierenden etwas an einem Computer-Monitor (Bild: Thilo Schmülgen/FH Köln)

Studiengänge am Campus Gummersbach

Allgemeiner Maschinenbau (Bachelor, Campus Gummersbach, Vollzeitstudium oder flexibles Studium)

Der breit angelegte Studiengang „Allgemeiner Maschinenbau“ eröffnet eine Vielzahl von Arbeitsfeldern in der Industrie. Es werden die Schwerpunkte Fertigung (Metall/Kunststoffe) und Konstruktion angeboten. Durch die umfassenden Kontakte des Gummersbacher Campus zur Industrie lernen die Nachwuchskräfte schon im Studium potenzielle Arbeitgeber im In- und Ausland kennen.

Automation & IT (Master)

Der Masterstudiengang "Automation & IT" ist ein interdisziplinäres Studienangebot in englischer Sprache mit hervorragenden Berufsaussichten. Er verbindet die Wissensgebiete Informatik und Automatisierungstechnik und qualifiziert die AbsolventInnen für Führungspositionen, besonders in international operierenden Unternehmen.

Elektrotechnik (Bachelor, Campus Gummersbach)

Der Studiengang Elektrotechnik in Gummersbach bietet im Bachelorbereich die beiden hochaktuellen Studienrichtungen Automatisierung und Elektronik an. Von den ausgezeichneten Kontakten zur Industrie profitieren durch die Kooperationsprojekte auch die Studierenden, Partner sind unter anderem alle deutschen Autokonzerne.

Informatik (Bachelor, Vollzeitstudium oder flexibles Studium)

Im Studiengang Informatik lernt man, Kommunikations- und Arbeitsabläufe aller Art per Computer interaktiv zu unterstützen. InformatikerInnen müssen wegen der komplexen Probleme in den Unternehmen meist im Team arbeiten, um passende Lösungen zu entwickeln. Information, Kooperation und Kommunikation sind daher in der Informatik ebenso wichtig wie Mathematik, formale Sprachen oder Algorithmen.

Informatik / Computer Science (Master)

Der Masterstudiengang Informatik / Computer Science umfasst vier Semester und hat zwei Schwerpunkte: 1. Software Engineering (deutschsprachig): Entwicklung von Software-Systemen und 2. Information Systems (englischsprachig): IT-Anwendung für Unternehmen

Medieninformatik (Bachelor)

MedieninformatikerInnen sind Fachleute für IT-Prozesse und Systeme, mit denen man medienbasierte Informationen gestalten, produzieren, bearbeiten, verteilen und nutzen kann. Wer Medieninformatik studieren will, sollte möglichst kommunikationsfreudig und kreativ sein, gerne im Team arbeiten und Freude an analytischem und logischem Denken und Handeln haben.

Medieninformatik (Master)

Im Masterstudium Medieninformatik vertiefen und erweitern AbsolventInnen von Studiengängen der Informatik ihre Kompetenzen, um informationstechnische, oft web-basierte Prozesse und Systeme zur Gestaltung, Produktion, Bearbeitung, Distribution und Nutzung medienbasierter Informationen analysieren, entwerfen, realisieren, adaptieren, betreiben und evaluieren zu können.

Produktdesign und Prozessentwicklung (Master)

In diesem innovativen, interdisziplinären Masterstudiengang arbeiten ExpertInnen aus den Bereichen Maschinenbau, Design und Betriebswirtschaft in Industrieprojekten zusammen und entwickeln marktreife Produkte.

Technische Informatik (Bachelor, Campus Gummersbach)

Technische Informatik: Software für technische Systeme. Wer sich im Studium nicht zwischen Hard- und Software entscheiden will, lernt hier beides: die technische Informatik vereint Aspekte der Software-Entwicklung z.B. mit Automatisierungstechnik, Nachrichtentechnik oder Regelungstechnik. Der Studiengang lässt Sie das Zusammenwirken von Mensch, Maschinen und Methoden verstehen.

Web Science (Master)

Der fünfsemestrige Masterstudiengang „Web Science“ für Berufstätige umfasst alle wichtigen Aspekte, die ein Entscheidungsträger bzgl. Webfragestellungen heute braucht. Der weiterbildende (d.h. berufsbegleitend studierbare) Masterstudiengang ist englischsprachig; an den Lehrveranstaltungen nimmt man an zwei Abenden pro Woche online teil, pro Semester gibt es zwei Präsenzwochenenden.

Wirtschaftsinformatik (Bachelor)

Wirtschaftsinformatik: viel mehr als Mathe und Marketing. Das Studium der Wirtschaftsinformatik verbindet Wirtschaftsinformatikerinnen und -informatiker erfassen die wirtschaftlichen Prozesse in einem Unternehmen und lösen anstehende Probleme mit Hilfe von IT-Anwendungen. Dazu müssen sie ganzheitlich denken und fachübergreifend im Team arbeiten können.

Wirtschaftsinformatik (Bachelor, Verbundstudiengang)

Im "Verbundstudium" Wirtschaftsinformatik sind nicht nur Studium und Beruf miteinander verbunden, sondern auch Fern- und Präsenzstudium: die Studierenden besuchen 14-tägig Lehrveranstaltungen in Gummersbach und haben so direkten Kontakt zu den Dozenten und auch untereinander. Das erleichtert den Studienerfolg erheblich. Zu Hause lernt man mit Lehrbriefen und multimedialer Unterstützung.

Wirtschaftsinformatik (Master, Verbundstudiengang)

Im "Verbundstudium" Wirtschaftsinformatik sind nicht nur Studium und Beruf miteinander verbunden, sondern auch Fern- und Präsenzstudium: die Studierenden besuchen 14-tägig Lehrveranstaltungen in Gummersbach und haben so direkten Kontakt zu den Dozenten und auch untereinander. Das erleichtert den Studienerfolg erheblich. Zu Hause lernt man mit Lehrbriefen und multimedialer Unterstützung.

Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor, Vollzeitstudium oder flexibles Studium)

Wirtschaftsingenieurinnen und –ingenieure werden an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft ausgebildet und finden ihre beruflichen Handlungsfelder in Bereichen, in denen sich technischen Strukturen und Abläufe in einem Unternehmen als auch wirtschaftliche und organisatorische Aspekte verbinden. Wählbare Schwerpunkte im Hauptstudium sind Maschinenbau und Elektrotechnik.

 
M
M