Kontakt & Service

Kompetenzplattform (KOPF)

"Migration, Interkulturelle Bildung und Organisationsentwicklung"
TH Köln
Ubierring 48a, 50678 Köln

Kontakt und weitere Informationen

Andreas Groß

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für interkulturelle Bildung und Entwicklung (INTERKULT)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48a
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3923

Sabine Becker

Angewandte Sozialwissenschaften

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3733

Zusatzqualifikation International

Die Zusatzqualifikation „International“ richtet sich an Studierende der Fakultäten 01 und 03 der TH Köln, die neugierig auf das Thema Internationales sind, ihre interkulturelle Kompetenz entwickeln und diese zukunftsträchtige Schlüsselqualifikation schon im Studium erwerben möchten.



"Neustart" der Zusatzqualifikation International

Die Zusatzqualifikation International startet im Wintersemester nach der corona-bedingten Pause mit reduziertem Programm.

Aufgrund der problematischen Infektionslage finden die geplanten Workshops in Online-Form per Zoom statt.

Wir werden in jedem Fall die Teilnehmer*innen auf dem ZqI-Portal (https://th-koeln.de/ilias-zqi) über den aktuellen Stand informieren.

Achtung: Aufgrund des sich dynamisch verändernden Infektionsgeschehens finden die Workshops in virtueller Form statt!

Über dieses ZqI-Portal meldet man sich zu den Kursen an und erhält Informationen und Materialien zu den Workshops (Zusatz-Info für die TH-Studierenden: Es handelt sich um eine eigenständige ILIAS-Installation, deswegen ist eine eigene Registrierung erforderlich, der normale Account funktioniert hier nicht!).



Workshops im Sommersemester:

Workshop III: Zusammenarbeit in multikulturellen Teams

07.05. & 08.05.21,
jeweils 10:00 Uhr - 17.00 Uhr
Virtueller Workshop per Zoom (Zugangsdaten werden im Vorfeld bekannt gegeben)

Workshop IV:  „Internationale (Berufs-)biografie“

02.07. & 03.07.2021
jeweils 10:00 Uhr - 17.00 Uhr
Virtueller Workshop per Zoom (Zugangsdaten werden im Vorfeld bekannt gegeben)




Und darum geht's bei der Zusatzqualifikation International...

Internationalisierung, Europäisierung und Globalisierung – jenseits hochschulpolitischer Debatten sind die Folgen solcher Prozesse im studentischen Hochschulalltag längst Realität. Dabei geht es nicht nur um die Internationalisierung von Lehrangeboten, sondern auch eine zunehmende kulturelle Diversität in der Studierendenschaft: Studierende mit Migrationshintergrund, „Incomings“ (also Studierende, die sich studienhalber an einer Hochschule im Ausland aufhalten) oder heimische Studierende, die einen solchen Aufenthalt planen – die Themen „Internationalität“ und „Interkulturalität“ sind allenthalben präsent, die Hochschule ist gerade in urbanen Bereichen „bunter“ denn je.

Eine solche Diversität stellt einerseits erhöhte Anforderungen an alle Beteiligten, eröffnet aber auch sehr reizvolle Lern-Optionen: Der „Lernraum Hochschule“ kann auf diese Weise zu einem interkulturellen Lern- und Übungsfeld werden, das nicht nur das Leben und Lernen an der Hochschule bereichert, sondern zugleich auf eine zunehmend interkulturell und international ausgerichtete Berufswelt vorbereitet.

Die Zusatzqualifikation „International“ richtet sich daher an Studierende der Fakultäten 01 und 03 der TH Köln, die neugierig auf diese Themen und Lernerfahrungen sind, ihre interkulturelle Kompetenz entwickeln und diese zukunftsträchtige Schlüsselqualifikation schon im Studium erwerben möchten.

In vier zweitägigen Intensivworkshops, die gemeinsam mit dem STUBE-Projekt der Evangelischen Studierenden Gemeinde (ESG) durchgeführt werden, wird in multikulturell zusammengesetzten Lerngruppen an interkulturellen Themen in methodisch abwechslungsreicher Weise gearbeitet. Ansatzpunkt der kompetenzorientierten Lernsettings sind dabei die Erfahrungen der Lernenden, die diese mitbringen bzw. die in erfahrungsorientierten Lernformaten generiert werden. Das Angebot versteht sich damit auch als attraktive Ergänzung des Fachstudiums.






M
M