Kontakt & Service

Logistik am Schmalenbach Institut

Campus Südstadt
Claudiusstraße 1
50678 Köln

Kontakt

Prof. Dr. Michael Lorth

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

  • Technische Hochschule Köln

  • Telefon+49 221-8275-3757

Judith Heike Friesenhahn

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum D4.330
  • Telefon+49 221-8275-3725

Weitere Mitglieder der Fachgruppe

Prof. Dr. Marc Kastner

Prof. Dr. Thomas Krupp

Prof. Dr. Hartmut Reinhard

Logistik

Der modernen Logistikkonzeption folgend und diese in Forschung, Lehre und Praxistransfer konsequent vertretend, befasst sich die Fachgruppe Logistik mit wissenschaftlichen und praktischen Fragestellungen der integrierten und ganzheitlichen Planung, Steuerung, Koordination, Durchführung und Kontrolle von Güter- und Informationsflüssen in Leistungserstellungsnetzwerken.

Der modernen Logistikkonzeption folgend und diese in Forschung, Lehre und Praxistransfer konsequent vertretend, befasst sich die Fachgruppe Logistik mit wissenschaftlichen und praktischen Fragestellungen der integrierten und ganzheitlichen Planung, Steuerung, Koordination, Durchführung und Kontrolle von Güter- und Informationsflüssen in Leistungserstellungsnetzwerken. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Entwicklung und Vermittlung logistischer Konzepte, Methoden, Instrumente sowie Gestaltungs- und Handlungsempfehlungen gelegt, die unmittelbar auf die Lösung realer logistischer Problemstellungen im Wirtschaftsleben gerichtet sind und sich für die konkrete Anwendung bzw. Umsetzung in der Unternehmenspraxis eignen.

Das Kompetenzfeld Logistik deckt in der akademischen Lehre das gesamte betriebswirtschaftliche Themenspektrum der logistischen Fachausbildung ab. Es engagiert sich stark in dem im Wintersemester 2013/14 neu gestarteten und gemeinsam von der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften und der Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion getragenen interdisziplinären Studiengang Logistik B. Sc. Dieser ist entsprechend den Anforderungen an die Logistik sehr praxisorientiert ausgerichtet und verknüpft eine überwiegend betriebswirtschaftliche Grundausrichtung gezielt mit ingenieurwissenschaftlich-technischen Elementen.

Ferner bietet die Fachgruppe Logistik neben einzelnen Lehrveranstaltungen in verschiedenen Bachelor- und Masterstudiengängen seit dem Sommersemester 2015 im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre den Schwerpunkt Logistik mit den Inhalten Transportlogistik, Planung von Logistikzentren, Logistik-Controlling, Logistik-Consulting sowie Outsourcing an.
Im Bereich der Forschung sowie des Wissenstransfers bzw. der Beratung liegen die Schwerpunkte aktuell auf den Themen-/Kompetenzfeldern:

  • nachhaltige Logistik,
  • Branchen-, insbesondere Chemielogistik,
  • Zukunft der Logistik und Innovationsmanagement,
  • strategisches Logistikmanagement,
  • Modellierung, Gestaltung und Optimierung logistischer Prozesse und Netzwerke,
  • Effizienz- und Risikoanalysen/-optimierung,
  • Controlling-Cockpits und logistische Kennzahlensysteme,
  • Optimierung von Einkauf und Beschaffung,
  • Produktionslogistik,
  • Outsourcing,
  • Transport- und Tourenplanung,
  • Verhandlungstechniken

Praxis- und Forschungsprojekte

  • Zukunft der Logistik: Meta-Analyse von mehr als 40 dedizierten Zukunftsstudien für die Logistik und mehr als 30 Interviews mit Entscheidungsträgern sowie Workshops mit rund 200 Experten aus der Logistikwirtschaft (gefördert durch die SystemAlliance).
  • Sicherheit in der Logistik: Untersuchung von technischen Maßnahmen zum Kollisionsschutz von Flurförderfahrzeugen (gefördert durch das BMBF).
  • Chemielogistik: Untersuchung der spezifischen Anforderungen der Branche, Stand der Logistik und der volkswirtschaftlichen Bedeutung in einer deutschlandweiten Studie für die Bundesvereinigung Logistik (BVL) und für die Chemie-Region Rheinland (beauftragt von ChemCologne).
  • Informationstechnologie in der Logistik: Analyse der Praxis des Einsatzes von Informationstechnologien in der Logistik, insbesondere in Bezug auf die Auswirkungen auf die Arbeitsweise von Logistikern und die Anforderungen an das Personal; ferner Untersuchung der Bedeutung der Cybersicherheit in logistischen Ketten.
  • Dynamische Tourenplanung mit integrierten aktuellen Verkehrsdaten.
  • Einsatz von Dual-Fuel-Technik zur Kosten- und Emissionsreduzierung bei Lastkraftwagen. Einsatz von RFID zur Optimierung von Identifikationsprozessen in der Logistik.
  • Optimierung logistischer Prozesse für den Deutschlandvertrieb eines großen internationalen Herstellers von Medizintechnikprodukten.
  • Losgrößenoptimierung für einen Hersteller von Schließsystemen und Fluchtwegesicherungs- und Zugangskontrollsystemen.
  • Auswahl und Einführung einer Software zur Auftragsvorerfassung für einen Anbieter technischer Dienstleistungen zur Errichtung und Instandhaltung von Industrieanlagen.
  • Analyse und Modellierung des Herstellungsprozesses spezieller Kunststoffverpackungen eines mittelständischen Verpackungsherstellers.
  • Entwurf eines „Geschäftsmodells Produktionslogistik“ für einen Branchenlogistikdienstleister.
  • Analyse der Ursachen fehlerhafter Lagerbestandsmengenplanungen auf mehreren aufeinanderfolgenden Wertschöpfungsstufen bei einem Hersteller von Schneidwaren.
  • Entwurf einer Umfragestudie zu Teamverhandlungen für ein Beratungsunternehmen.
  • Vorbereitung und Begleitung von Verhandlungen diverser mittelständischer Unternehmen im Zusammenhang mit strategisch bedeutsamen Unternehmenstransaktionen.

Kooperationsmöglichkeiten für Unternehmen

  • Mentoring
  • Kaminabend für ausgewählte Studierende
  • Praktika / Praxissemester Werkstudenten
  • Praxispate für Projektorientierte Lehre
  • Abschlussarbeiten
  • Seminare von Unternehmen (z.B. Soft Skills)
  • Gastvorträge von Unternehmen
  • Lehraufträge durch Experten aus der Wirtschaft
  • Exkursionen zu Unternehmen
  • Forschungsprojekte mit Unternehmen
  • Gemeinsam mit Unternehmen, Verbänden oder Kammern veranstaltete Themenabende oder Logistiktage

Bei Interesse, können Sie sich gerne an den Fachgruppensprecher wenden.

 
M
M